Gesundheitsmanagement

Etiket Schiller von IKK ausgezeichnet

V.l.: IKK-Regionalgeschäftsführer Peter Abele, Marketing- und Ausbildungsleitung Etiket Schiller GmbH Julia Müller, Geschäftsführerin Etiket Schiller GmbH Susanne Daiber, Geschäftsführer Etiket Schiller GmbH Gunther Schiller, Gesundheitsmanagerin IKK Irene Kellermann (Quelle: Etiket Schiller)
Die in Plüderhausen ansässige Etiket Schiller GmbH erhielt für besonders effektive Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) eine Auszeichnung der IKK classic. Bundesweit wurden 27 Unternehmen durch die Krankenkasse auf diese Weise zertifiziert, um die gesundheitsbewussten Unternehmen entsprechend zu würdigen und die Bedeutung des BGM hervorzuheben.

Automatische Flexodruckplatten-Erkennung

COE entwickelt Kamera zur Druckplattenarchivierung

Carl Ostermann Erben GmbH
COE zeigt seine neue Flexodruckplattenkamera auf der Labelexpo und erläutert die Einsatzzwecke (Quelle: COE)
Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE) hat eine kamerabasierte Flexoplatten-Erkennung entwickelt, mit der Kunden zukünftig ihre Druckplatten automatisiert archivieren können. Die „coe cam“ unterstützt Kunden beim Archivieren und Wiederfinden von Flexoplatten – der gesamte Prozess soll sicherer werden sowie Zeit und Kosten sparen.

Höhere Flexibilität und neue Möglichkeiten

OM-Klebetechnik setzt auf Xeikon CX3 und spezielle Converting-Lösungen

Die Xeikon CX3 macht unsere Produktion flexibler“, sagt Andreas Guter, Technischer Leiter Etiketten bei OM-Klebetechnik (Quelle: Xeikon)
OM-Klebetechnik, ein Spezialist für das Etiketten-Converting, installierte eine Xeikon CX3, zusammen mit den Softwarelösungen Varilane für die Materialoptimierung und Vectorizor für den Konturschnitt. Ein ebenfalls neuer Lasercutter SEI Labelmaster rundet die Investition in den Etiketten-Digitaldruck ab.

Breites Produktspektrum für die Druckbranche

Sihl – für jede Anwendung eine passende Lösung

Blick auf das Dürener Werksgelände von Sihl (Quelle: Sihl)
Den in Düren ansässigen Materialanbieter Sihl kennen die meisten Digitaldruckanwender eher aus dem Konsumbereich. Seit vielen Jahren bietet das Unternehmen Spezialpapiere für eine Vielzahl von Anwendungen. Sihl hat sich jedoch auch im B2B-Bereich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Etiketten-Labels-Redakteur Michael Scherhag sah sich das Unternehmen einmal näher an.

Lüscher - ein Belichter für viele Einsatzzwecke

Schreiner Group installiert Lüscher MultiDX-System

Von links: Markus Petratschek, Leiter Druckvorstufe bei der Schreiner Group, Urs Bachofner, Vice President Sales & Marketing von Lüscher und Alexander Tamfall, Leiter Druckformherstellung bei der Schreiner Group (Quelle: Ansgar Wessendorf)
Mit dem neuen MultiDX! entwickelte das Schweizer Unternehmen Lüscher einen flexiblen UV-Laserdiodenbelichter für die Direktbebilderung unterschiedlicher Druckformen. Die Schreiner Group entschied sich für dieses System, um damit Buchdruck- und Offsetdruckplatten, aber auch Siebdruckschablonen (flach) für den Einsatz auf seinen hybriden Etikettendruckmaschinen direkt zu bebildern.

Das aktuelle Interview

Mark Andy – Ein Maschinenbauer auf dem Weg in die Zukunft

Timo Donati: „Den Flexodruck wird es sicher noch lange geben, da er sich besonders für größere Auflagen immer noch am besten eignet.“ (Foto: Michael Scherhag)
Der Druckmaschinenhersteller Mark Andy steht bereits seit vielen Jahren für hohe Qualität beim Bau von Schmalbahn- und Etikettendruckmaschinen. Das Unternehmen vollzieht derzeit auch mit seinen jüngsten Maschinenmodellen den Wandel vom analogen zum digitalen Druck und stellt sich so auf die Anforderungen der Zukunft ein. Etiketten-Labels sprach mit Timo Donati, Leiter Mark Andy Deutschland, über die…

Colognia Press setzt auf Asahi Photoproducts

100 Prozent Steigerung der Maschinenverfügbarkeit

Durch den Wechsel zu den Asahi-Flexodruckplatten konnte Colognia Press seine Maschinenverfügbarkeit signifikant steigern (Quelle: Asahi)
Die tschechische Druckerei Colognia Press gibt an, ihre Druckmaschinenverfügbarkeit um 100 % allein durch den Wechsel zum Plattenverarbeitungssystem von Asahi Photoproducts und die wasserauswaschbaren Flexodruckplatten AWP gesteigert zu haben.

Karrierechancen mit nachhaltigem Effekt

Etiket Schiller engagiert sich für die Duale Ausbildung

Seit 1980 bildet Etiket Schiller junge Menschen aus, aktuell als Industriekauffrau/-mann und Medientechnologe/technologin (Druck). (Quelle: Etiket Schiller)
Etiket Schiller beglückwünscht seine Auszubildenden, die gerade ihre Prüfungen als Industriekauffrau/-mann und Medientechnologe/technologin erfolgreich absolviert haben. Das mittelständische Unternehmen aus der Nähe von Stuttgart engagiert sich intensiv für die Nachwuchsförderung.