Mehrzahl der Maschinen zufriedenstellend - App bietet Unterstützung

BG ETEM zieht Bilanz aus Maschinen-Prüfungen auf der drupa

Im Rahmen der drupa prüfte die BG ETEM zahlreiche Maschinen der weltweiten Aussteller. „Die Mehrzahl der Maschinen trägt ein GS-Prüfzeichen. Bei ihnen können Käufer davon ausgehen, dass sie dem neuesten Stand bezüglich Sicherheit und Gesundheit entsprechen“, resümierte Dr. Renninghoff,  Leiter des Fachgebietes Druck und Papierverarbeitung der BG ETEM. Mit dem Stand der Sicherheitstechnik der auf der drupa gezeigten Maschinen sei er weitgehend zufrieden.

Sorge bereiten ihm hingegen die Produkte einiger Hersteller, vor allem aus Asien. „Hier fehlen zum einen teilweise grundlegende Sicherheitseinrichtungen“, so Dr. Renninghoff. Wer eine solche Maschine betreiben will, gefährdet seine Mitarbeiter und muss innerhalb der Europäischen Union mit teilweise erheblichen Nachrüstungen rechnen. Besonders der Bereich der Druckweiterverarbeitung ist hier besonders betroffen.

Um Käufer bei ihren Investitionsentscheidungen zu unterstützen, hat die BG ETEM eine App entwickelt. Mit Hilfe der App lassen sich alle sicherheitsrelevanten Aspekte einer Maschine vor dem Kauf kontrollieren. Zu den einzelnen Punkten der Checkliste erhält der Nutzer Hinweise in Form eines Ampelsystems. Informationen zur App gibt es unter http://www.bgetem.de (Webcode 16485463). Im App-Store und im Google-Playstore ist die App auch direkt mit dem Stichwort „Sicher investieren“ zu finden. Direkter Link zur App: http://www.bgetem.de/presse-aktuelles/pressemeldungen/2016/PM-2016-05-30