Etikettendruckerei will die Produktion steigern

CS Labels investiert in seine dritte CX3 von Xeikon

Die Etikettendruckerei CS Labels hat etwas mehr als 12 Monate nach der Installation der ersten Xeikon CX3 bereits in die dritte Druckmaschine dieses Typs investiert.

Nachdem man die aktuell auf dem Markt erhältlichen Inkjet-Optionen gründlich geprüft habe, sei man zu dem Schluss gekommen, dass eine dritte Druckmaschine die wirtschaftlichste Lösung sei, um die Effizienz unserer Produktion zu erhöhen. Laut Xeikon sei CS Labels als Pilotstandort für die Xeikon CX3 ausgewählt worden. Dass dieses Unternehmen jetzt bereits mit drei dieser Druckmaschinen arbeitet, stelle nicht nur die Weitsicht sondern auch das Leistungspotenzial der Maschine unter Beweis. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 30 Metern pro Minute gehört die Xeikon CX3 zu den schnellsten digitalen Etikettendruckmaschinen auf dem Markt. Sie ist 56 % schneller als alle anderen Drucksysteme des aktuellen Portfolios von Xeikon.

Laut CS Labels erlaubt es die neue Maschine, die Kapazität auszubauen sowie andere Auftragsarten anzunehmen. Jede Druckmaschine bei CS Labels für einen bestimmten Produkttyp reserviert. Das Unternehmen maximiert die Produktion, indem man die Materialwechsel auf den Maschinen minimiert. Die CX3 erlaubt es, die Produktion der Selbstklebeetiketten zu konzentrieren und für  flexible Standbeutel auf andere Druckmaschinen zu wechseln.

Simon Smith, Managing Director,CS Labels: „Die Trockentoner-Plattform hat CS Labels ermöglicht, sich umfassend zu differenzieren. So haben wir Anwendungen entwickelt, die andere nicht für möglich gehalten haben, und die uns von den Mitbewerbern absetzen. Neben der Druckmaschine und ihrer Technologie spielt der Workflow des digitalen Frontends X-800 in unserem beispiellosen Angebot eine wichtige Rolle. Mit Varilane optimieren wir die Kosten und mit Vectorizor integrieren wir nahtlos das Laserstanzen und die Standardfunktionen zum variablen Datendruck, um scheinbar konventionelle Etiketten zu liefern, die sich durch eine hohe Variabilität auszeichnen.“ Ein Video zur CX3 finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=pBiYcAeCa5s