Erfolgreicher Abschluss für 2016

Deutsche Nilpeter-Tochter auf Wachstumskurs

Die Nilpeter GmbH, die im deutschsprachigen Markt für die Vertriebs- und Service-Leistungen des dänischen Maschinenherstellers gleichen Namens zuständig ist, meldet für 2016 in allen Bereichen ein erfolgreiches Jahr. Das Full-Service-Angebot rund um die Maschinentechnik zur Etikettenherstellung im Markt stieß nach Unternehmensangaben auf anhaltend gute Resonanz.

Zufrieden ist man zudem mit der personellen Verstärkung des Teams und dem Umzug in neue Räumlichkeiten. Ein Anlass, das Unternehmen einmal näher zu betrachten. Die Zahl der installierten Maschinen im Verantwortungsbereich der Mindener Tochtergesellschaft ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Seit November 2015 verstärkt Christoph Kugler das Verkaufsteam. Er betreut vorwiegend das südliche Vertriebsgebiet. Durch seine frühere Tätigkeit für einen Maschinenhersteller im Verpackungsdruck verfügt er über Erfahrungen, die ihm bei seiner jetzigen Aufgabe als Ansprechpartner für die Produkte von Nilpeter, Prati und Grafisk Maskinfabrik (GM) zugutekommen. Als neue Mitarbeiterin ergänzt außerdem Christine Schoppmann seit Juli 2016 das Team im Vertriebs- und Serviceinnendienst.

Die lokale Vertriebs- und Servicekompetenz konsequent zu stärken, ist ein wesentlicher Teil der unternehmerischen Zielsetzung bei der Nilpeter GmbH. Im Zuge dieses Konzepts werden 2017 noch weitere Service-Mitarbeiter eingestellt. In mehreren Fällen hat das Team in Minden komplette Umzüge von Maschinen organisiert. Das umfasst die gesamte akribische Planung vom Abbau über den sicheren Transport der Maschine bis hin zur Vorbereitung des neuen Aufstellungsortes mit allen notwendigen Anschlüssen für Energie, Druckluft etc. Hierbei profitiert das Team von seinem fachlichen Know-how über die Besonderheiten bei grafischen Maschinen.

Hinsichtlich Druckverfahren schlägt die Nilpeter GmbH ebenfalls einen weiten Bogen vom klassischen Flexodruck bis zum aktuellen Digitaldruck. Daran schließt sich wiederum ein Angebot mit speziellen Systemen zur Verarbeitung an. Beispiele sind das System DigiFast One von Prati oder die Inline-Konvertierungslösung, die von Nilpeter in Kombination mit der UV-Inkjet-Digitaldruckmaschine DP-3 Panorama erhältlich ist. Auch von der Firma Grafisk Maskinfabrik (GM) stehen aufgrund der langjährigen Erfahrung im Zusammenspiel mit bekannten Digitaldrucksystemen geeignete Lösungen zur Verfügung. Schwerpunkt des dänischen Familienunternehmens sind Maschinen zur Konvertierung und Endverarbeitung von Produkten für die Etikettenindustrie. Dazu zählen z.B. Schneid- und Umspulmaschinen, Stanzen, Rollenheber, Querschneider, Kernschneider und Spezialmaschinen für besondere Anwendungen.