Vertriebspartnerschaft

Erfolg für Nilpeter und Prati in D/A/CH

Wie der italienische Hersteller Prati mitteilte, habe sich die Entscheidung, die Nilpeter GmbH zum 1. Januar 2010 mit dem Vertrieb des kompletten Produkt-Portfolios in den Märkten Deutschland, Östereich und der Schweiz zu betrauen, als Win-Win-Situation erwiesen.

Das Geschäftsjahr 2015 habe sich laut Prati zu einem Rekordjahr entwickelt. Der Umsatz in allen geografischen Regionen sei gewachsen, besonders deutlich jedoch in Zentral- und Südeuropa. In den ersten Wochen des laufenden Jahres 2016 setzt sich der Trend nach Unternehmensangaben weiter fort. Jeden zweiten Tag verlässt derzeit eine Maschine das Werk im italienischen Faenza.

Einen wichtigen Grund für die jüngsten Verkaufserfolge sieht Chiara Prati, die den Vertrieb des Familienunternehmens verantwortet, im weltweiten Vertriebsnetz. Im Service-Bereich zähle die Kombination von Remote-Systemen mit der Unterstützung vor Ort zu den Pluspunkten. Für das deutschsprachige Vertriebsgebiet ist die Nilpeter GmbH verantwortlich. Seit 2008 betreuen Nilpeter Prati Österreich und die Schweiz in Sachen Vertrieb, Marketing und Service. Nach guten Erfahrungen wurde der Verantwortungsbereich 2010 auf den deutschen Markt ausgedehnt.

Zum Vertriebsprogramm gehört das gesamte Produktangebot von Prati. Es reicht von verschiedenen Standardsystemen zur Endverarbeitung von Selbstklebe-Etiketten aus der Saturn-Baureihe über das modular aufgebaute Konzept der servogetriebenen Vega-Plus-Systeme bis hin zur Pharmacheck-Maschine für die 100-Prozent-Kontrolle in der äußerst anspruchsvollen Pharmaindustrie.

Parallel zu den anwendungsspezifischen Systemen wurden aber auch zahlreiche einfachere Konfektionslösungen an Etikettendruckereien im deutschsprachigen Markt ausgeliefert, wodurch die Nilpeter GmbH ihre Neukundenbasis ausweiten konnte. Die letztjährige Labelexpo hat laut Nilpeter ebenfalls dazu beigetragen, den Bekanntheitsgrad von Prati sowie die Vertriebspartnerschaft mit der Nilpeter GmbH zu steigern.