FINAT Label Competition 2016

Marzek Etiketten+Packaging – Gesamtsieger mit „Kaisersemmeln“

Mit dem Projekt „Kaisersemmeln“ für den Kunden Fischerbrot errang die österreichische Firma Marzek Etiketten+Packaging beim internationalen Etikettenwettbewerb der FINAT nicht nur den Sieg in der Kategorie „Marketing/End-Uses“, sondern auch den „Best in Show Award“, somit den Gesamtsieg über alle Kategorien.

Auch in weiteren Kategorien räumte Marzek ab und zeigte somit die Vielseitigkeit seines Leistungsportfolios. Beim „Combination Printing“ wurde Marzek mit „India Pale Ale“ für die österreichische Wimitzbräu in Wimitz – Kärnten ebenfalls Kategoriesieger. Dazu kommen „Highly Commended Awards“ für drei weitere Labels: so wurde für San Lucar Smoothies eine Transparentfolie bedruckt, die dem Konsumenten die Sicht auf den fruchtigen Flascheninhalt freigibt und somit selbst zum gestalterischen Element eines „no label-Looks“ wird. Für die Bio-Saucen von Harissa Table kam Offsetdruck auf einem sehr naturnahen Spezialpapier zum Einsatz. Und für die pfiffigen Spirituosen von Zetty realisierten die Marzek Digitaldruckprofis ein Rubbelspiel. CEO Dr. Johannes Michael Wareka, der gemeinsam mit Ing. Alexander Schneller-Scharau den Preis in Amsterdam persönlich entgegennahm: „Wir können über diese renommierte Anerkennung und Ehrung als ganzes Team sehr stolz sein – es ist das Ergebnis außerordentlicher Leistungen und guter Zusammenarbeit.“