Neue Komponenten für das ERP-System

Multi-Color erweitert Ressourcenoptimierung für die Etikettenherstellung

Die Multi-Color Corp., ein weltweit tätiger Anbieter von Etikettenherstellungslösungen für Konsumgüter-, Wein- und Spirituosenverpackungen, nutzt die Workflow-Architektur der Packaging Suite von EFI für die dynamische Planung und Ressourcenoptimierung. Mit dieser Erweiterung baut Multi-Color die Investition in das ERP-Kernsystem der Suite, EFI Radius, mit Planungstechnologie aus.

Für das Unternehmen ergibt sich nach eignen Angaben durch effiziente Lieferketten bei der Etikettenherstellung – mit Just-in-Time-Produktion und geringen Lagerbeständen – die Chance, beim Service und der gebotenen Leistung noch besser zu werden. Durch die weltweite Implementierung der neuen, aktualisierten Workflow-Software erhalte man einen schlanken Ansatz, mit dem Kosten gesenkt und die Produktivität gesteigert werden könne.

Die Packaging Suite wirkt sich laut Multi-Color im gesamten Betrieb noch umfassender aus – die für Vertrieb, Kalkulation, Planung, Kostenrechnung und Management zuständigen Teams erhalten bessere Informationen. Zudem könne man zwei der schwierigsten und sehr verbreiteten Herausforderungen bei Enterprise-Workflow-Systemen bewältigen: Technologie-Upgrades und Versionsmanagement. Für alle Komponenten der Suite werden validierte und zertifizierte Softwareaktualisierungen synchronisiert bereitgestellt – die mehreren Tausend Routinen und Prozesse im ERP-Workflow bleiben voll funktionsfähig, wenn bei Komponenten der Suite Funktionserweiterungen, Fehlerbeseitigungen oder andere Änderungen vorgenommen werden.