Höhere Flexibilität für kleinere Auflagen

3M-Schneideservice für Converter

Mit dem neuen Schneideservice bietet das Unternehmen speziell für Converter höhere Flexibilität für kleinere Auflagen
Das Angebot an 3M Folien und Kennzeichnungsprodukten wird in Österreich um einen Converter-Service ergänzt. Das Unternehmen AT Industrieservice bietet Verarbeitern am Standort Tumeltsham einen Schneideservice für Folien als Schmalrollen an. Damit können kleinere Mengen bedarfsbezogen vom Lager geliefert werden.

Neu erschienener Leitfaden von Schreiner ProTech

Optimierte RFID-Labels für Mehrweg-Transportbehälter

Der neue Leitfaden „Mehrweg-Transportbehälter mit RFID“ beschäftigt sich mit den Anforderungen, Spezifikationen und Produktlösungen für Mehrweg-Transportbehältnisse
Industrie 4.0 beginnt mit intelligentem Behältertracking: Schreiner ProTech hat daher einen neuen Leitfaden entwickelt, der erstmals auf der LogiMAT 2017 vorgestellt wird. Dieser Leitfaden mit dem Titel „Mehrweg-Transportbehälter mit RFID“ beschäftigt sich mit den Anforderungen, Spezifikationen und Produktlösungen für Mehrweg-Transportbehältnisse.

Markt- und Geschäftsentwicklungen für 2017

Apenberg-Business-Studie 2017 erhältlich

Andreas Kesler
Michael Apenberg, Geschäftsführer der Apenberg & Partner GmbH, ermöglicht mit der neuen Business-Studie einen Prognose für das neue Geschäftsjahr in der Druckindustrie (Foto: Andreas Kesler)
Mit der 14. Print Business Herbstprognose will die Apenberg & Partner GmbH, Print Business Consultants, Hamburg, aufzeigen, welche Markt- und Geschäftsentwicklungen die Unternehmen der Druckindustrie – darunter auch Etiketten- und Verpackungsdruck – zu erwarten haben. Ein kleines Fazit: „Die Druckindustrie bleibt auch in einem schwierigen Marktumfeld optimistisch.“

Standort Wiesloch produziert Inkjet-Einheit

Heidelberg startet Labelfire-Serienproduktion

Im Heidelberg-Werk Wiesloch-Walldorf startete die Serienproduktion der Labelfire
Für die digitale Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire 340 als Gemeinschaftsentwicklung der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Schweizer Gallus-Gruppe wurde die Serienproduktion gestartet. Am Standort Wiesloch-Walldorf wird die digitale Inkjet-Einheit der Labelfire produziert. Die Basiseinheit der neuen Maschine produziert das Schweizer Tochterunternehmen Gallus an seinem deutschen Produktionsstandort Langgöns. Weitere Informationen: http://www.print.de/News/Weitere-News/Heidelberg-Serienproduktion-der-Gallus-Labelfire-340-gestartet?utm_source=print_daily_nl&utm_medium=email&utm_campaign=1112017

Erste Edale-17-Farben-FL5-Spezialmaschine für Demax

Etikettendrucker investiert in Rubbellos-Produktion

Das Demax-Druckteam vor der neuen 17-Farben Edale FL-5, die für das Unternehmen den Einstieg in einen neuen Markt erleichtert
Die bulgarische Demax Graphic Arts Group, die auch im Etikettendruck sehr aktiv ist, setzt auf eine vollautomatische Single-Pass-Flexodruckmaschine des Modells Edale FL-5 zur Produktion komplexer Rubbellose. Die Druckmaschine wurde als erste ihrer Art in Europa im Demax-Werk in Sofia installiert und hat die dortige Losproduktion transformiert.

Innovative Lösung mit großem Platzangebot

Faubel gewinnt Healthcare Award

Faubel-Geschäftsführer Frank Jäger mit dem Healthcare Award 2016
Mit dem„Healthcare & Life Science Award“ in der Kategorie „Medical Labelling Solutions“ erhielt die Melsunger Spezialdruckerei Faubel für ihr Compact Label internationale Anerkennung. Das Booklet-Etikett überzeugte als innovative Lösung, die laut Jury dazu beiträgt, „die Behandlung von Patienten rund um die Welt zu verbessern“.

Qualitäts-Management bei COE

Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO-Norm 9001:2015

Mit der Rezertifizierung arbeitet COE als eines der ersten Unternehmen der Branche nach der neuesten ISO 9001:2015 (Foto: Michael Halfar)
Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE) hat sich nach der neuen Qualitäts-Management-Norm ISO 9001:2015 rezertifizieren lassen. Das Familienunternehmen, das gerade sein 125-jähriges Jubiläum feierte, hat den Zertifizierungsprozess für den Geltungsbereich „Herstellung von Druckformen“ erstmalig 2007 durchlaufen.

Grundlagen zum Einfluss der Elektrostatik

In-Mould-Labeling und die elektrostatische Aufladung

Elektroden von Meech, die für elektrostatische Aufladung und damit besser Druckqualität sorgen
IML (In-Mould-Labeling) zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, eine bessere Haltbarkeit zu gewährleisten, Ausschuss und Kosten zu senken und die Qualität der Verpackung sichtbar zu verbessern. Die Qualität wird in der Herstellung auch durch die statische Elektrizität beeinflusst. Beim IML werden hochwertige Etiketten direkt in die Form eingefügt und sind nach dem Formprozess Teil der…

Spatenstich für den Neubau

Robos legt zwei Standorte zusammen

Aufstellung zum ersten Spatenstich: Für Robos beginnt in einigen Monaten eine neue Ära der Firmengeschichte mit einem Neubau
Mit dem symbolischen Spatenstich begannen für die Etikettendruckerei Robos in Kornwestheim die Bauarbeiten am Unternehmens-Neubau. Die größte Investition in der Unternehmensgeschichte wird in den kommenden Monaten Stück für Stück Wirklichkeit. Damit verbunden ist ein enormer Innovationsschub, denn es wird im gleichen Zuge in neue Druckmaschinen investiert.

Lack- und Druckfarbenindustrie

Optimismus für 2017 – Druckfarben jedoch rückläufig

Die Zahlen für 2017 weisen nur einen leichten Anstieg für 2017 aus
Wie der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V. (VdL) berichtete, überschreitet der Umsatz der in Deutschland hergestellten Lacke, Farben und Druckfarben im Jahr 2016 wie im Vorjahr die Acht-Milliarden-Euro-Grenze. Für das kommende Jahr sind die Hersteller von Lacken, Farben und Druckfarben in Deutschland vorsichtig optimistisch. Allerdings ist der Druckfarbenanteil rückläufig.

Effektives Zeitmanagement – Zehn Tipps

Wie organisiere ich mich effizient im Arbeitsalltag?

Industrie 4.0, Digitalisierung und Arbeitsverdichtung: Diese Trends haben die Arbeitswelt mit hohem Tempo revolutioniert und werden es auch in Zukunft tun. Vor diesem Wandel können und wollen sich auch die Branchen Etikettendruck und Verpackungsdruck nicht verschließen. Unter diesen Vorzeichen ist es für Beschäftigte sehr wichtig, Strategien für ein effizientes Arbeiten zu entwickeln.