Nachhaltig und robust

Reflex Labels: fünf weitere MPS-Druckmaschinen

Reflex Labels, eines der größten Unternehmen seiner Art in Großbritannien, hat kürzlich weitere fünf EF-Multisubstrat-Flexodruckmaschinen von MPS für die Etiketten- und Verpackungsproduktion bestellt.

Ein wesentlicher Grund, warum das Unternehmen sich für MPS entschied, ist laut Reflex die Nachhaltigkeit. Ian Kendall, Vorstandsvorsitzender von Reflex Label: „Eines von vielen Interessen, das Reflex und MPS gemeinsam haben, ist das Engagement für nachhaltige Lösungen. Bei den Vorführungen am Hauptsitz von MPS in den Niederlanden, sahen wir aus erster Hand den Beweis für die integrierte Abfallreduzierung und die ultimative Flexibilität. Ein weiterer Grund, sich für MPS zu entscheiden, so Kendall, sei die Maschinenqualität. „MPS-Druckmaschinen sind robust, hochwertig und sorgen für die optimale Druckproduktivität, verbunden mit den besten Druckergebnissen.“