Globales Wachstum erfordert Umstrukturierung

UPM Raflatac bekommt eine neue Struktur

Um das weitere Wachstum zu unterstützen, setzt UPM Raflatac auf eine neues „skalierbares Unternehmensmodell“. Das neue Modell besteht aus drei strategischen Geschäftseinheiten (SBU) und drei Marktregionen. Die SBUs sind verantwortlich für das Produktangebot und die weltweite Fertigung weltweit.Die Marktregionen sind verantwortlich für die Kundenschnittstellen und den Service. Zudem ist geplant, den Hauptsitz von Tampere in das „UPM Biofore Haus“ nach Helsinki zu verlegen. Ab 1. Oktober 2016 werden ebenfalls Veränderungen im Vorstand vorgenommen, der sich dann wie folgt zusammensetzt:

  • Mauri Suomela, Senior Vice President, Paper Laminates SBU
  • Mark Pollard, Senior Vice President, Films SBU
  • Jussi Oksanen,  Senior Vice President, Specials SBU
  • Mark Pollard übernimmt zusätzlich die Führung der Marktregion Amerika
  • Minna Katila, Vice President, Human Resources
  • Ulla-Riitta Unkuri, Vice President, Stakeholder Relations
  • Timo Kekki, Vice President, Business Control & Strategie,
  • Mikko Kari, Vice President, Global Operations & Supply Chain
  • Jan-Erik Forsström, Vice President, R&D.