Roadshow „Working Without Waste“

Abfallursachen identifizieren und vermeiden

Mehrere Zulieferunternehmen der Etikettenindustrie zeigen an zwei Tagen im Rahmen der „Working Without Waste“-Roadshow ihre Lösungen, um Abfälle bei Etikettendruckern und Convertern zu minimieren.

Fachleute der Unternehmen AB Graphic, Avery Dennison, AVT, CERM, Flint Group, GEW, GSE Dispensing und Martin Automatic erläutern in mehreren Vorträgen, welche Möglichkeiten es gibt, um die Quellen von Abfällen zu erkennen und diese unter Umständen auf eine profitable und wirtschaftliche Basis zu stellen. Die an Führungskräfte, Produktionsleiter, Vertriebsleiter, Qualitätsmanager, Einkaufsleiter und Operator gerichtete Veranstaltung soll zudem vermitteln, wie man effektiv Lösungen zur Verringerung und Beseitigung des Abfalls implementiert und die Ursachen der Verschwendung von Material, Energie und sonstigen Ressourcen identifiziert.

Termine: Mittwoch, 10. Februar 2016, 9:00 – 16:00 Uhr, Staverton Park, Daventry, England und Mittwoch, 17. Februar 2016, 9:00 – 16:00 Uhr, Avery Dennison, Oegstgeest, Niederlande.

Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.workingwithoutwaste.com