Download: eDossier

Druckformherstellung: intern oder extern

Druckformherstellung in der Etikettenbranche: Manche Unternehmen setzen darauf, ihre Druckformen selber zu machen, andere beziehen sie lieber extern. Beide Wege haben ihre Berechtigung. Unser Autor betrachtet die Vor- und Nachteile beider Varianten.

Allein im deutschsprachigen Raum gibt es weit über 50 Vorstu­fendienstleister, die sich alle auf bestimmte Segmente (Etiketten, flexible Verpackung, Wellpappe, Markenartikler) mit verschiedens­ten Technologien (Polymer, Elasto­mer, Endlosdruckformen, HD Fle­xo) und Services (Zentralrepro, Druckabnahmen, Farbmanage­ment) spezialisiert haben.

Zum kostenlosen Download: „Druckformherstellung: intern oder extern?“ (Quelle: G&K TechMedia)

Die Entscheidung für eine ei­gene Druckformherstellung obliegt einer individuellen Abwägung: Wie hoch ist mein jährlicher Plat­tenverbrauch? Wieviel Mitarbeiter benötigt die Abteilung? Wie hoch ist die Auslastung? Für welche Druckformtechnologie entscheide ich mich? Wie hoch sind die lau­fenden Kosten für Lagerhaltung, Instandhaltung, Folgeinvestitio­nen, Energie, Räume usw.?

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren? Besuchen Sie unseren Shop und finden Sie unser neues eDossier “Druckformherstellung: intern oder extern” als kostenloser Download.