Einblicke in die digitale Drucktechnologie

Am 5. März präsentierte Gallus 50 interessierten Etikettendruckern aus aller Welt die inzwischen serienreife Digitaldruckmaschine DCS 340 in ihrer Entwicklungsumgebung bei der Heidelberger Druckmaschinen AG. Neben der Live-Demonstration der Maschine gehörte eine Führung durch das Forschungs- und Entwicklungszentrum zum Programm.

Dabei wurden den Gästen exklusive Einblicke in die ansonsten für Besucher nicht zugänglichen Labororatorien des digitalen Inkjet-Drucks gewährt. Ein Schwerpunkt dieser Führung wurde auf die Druckkopftechnologie und das damit verbundene Verhalten des Tintentropfens während des Sprühverfahrens gelegt.

Am Fertigungsstandort in Wiesloch-Walldorf erhielten die Besucher Einblicke in die Fertigung der Inkjet-Module der DCS 340 inklusive der elektronischen Komponenten. Im Anschluss an die Werksführung erläuterte Jason Oliver, Leiter des Geschäftsfeldes Digitaldruck bei Heidelberger Druckmaschinen AG, wie sich bereits heute das Kaufverhalten von Konsumenten im Zuge einer weltweiten digitalen Vernetzung verändert, mit welchen neuen Herausforderungen die  Verpackungsindustrie folglich konfrontiert wird und welche Chancen sich für den Etiketten- und Verpackungsdruck daraus ergeben – insofern man in der Lage ist, neue Märkte zu kreieren.