Ab sofort im Shop von G&K TechMedia bestellbar

Etiketten-Labels 3-2016

Den Wandel begleiten und Trends aufzeigen.

Wenn Sie diese Etiketten-Labels in der Hand halten, ist die drupa bereits einige Tage vorbei und es gab viele Neuheiten zu sehen. In diesem Zusammenhang bemerkte ein Referent auf der jüngst ebenfalls zu Ende gegangenen Frühjahrstagung des VskE, dass sich die Welt nach der drupa wieder ein Stückchen schneller dreht – und er könnte damit Recht haben.

Obwohl viele Fachleute der Meinung sind, dass die drupa nicht unbedingt zur primären Veranstaltung für unsere Branche zählt, gab es doch eine große Zahl von Innovationen zu sehen, die auch für die Drucker und Converter von Etiketten ganz neue Möglichkeiten bieten.

Einen ganz großen Fortschritt sahen wir im Digitaldruckbereich. Nach dem Motto: „Schneller, breiter, qualitativer“ haben sich die Anbieter fast selbst in ihren Variationen übertroffen. Ob als Druckeinheit für die Hybridlösung oder als eigenständige Druckmaschine bekamen wir zahlreiche Neuheiten zu sehen, die einen großen Einfluss auch auf die Etikettenbranche haben werden.

Doch auch in den anderen Bereichen wie der Druckvorstufe sorgen neue Automatisierungslösungen für einen durchgängigen Workflow. In der Druckplattenherstellung geht künftig vieles vollautomatisch. Besonders interessant für die Flexodrucker ist, dass Lösungen angeboten werden, welche die Flexoplattenherstellung fast so einfach machen wie die Offsetplattenproduktion. In der Weiterverarbeitung stehen ebenfalls höhere Qualität, Geschwindigkeit und Automatisierung im Vordergrund.

Die „richtige“ Farbe spielt eine zentrale Rolle. Markeninhaber legen großen Wert auf immer den gleichen Farbeindruck, egal ob auf dem Etikett, auf der Verpackung oder im Katalog, er sollte überall einheitlich sein. Es müssen also Lösungen auf den Markt kommen, die dies gewährleisten können. Das dazu auch die korrekte Farbmessung gehört, versteht sich fast von selbst und daher finden Sie in dieser Ausgabe interessante Artikel.

Sicherheit in den Produktionsprozess bringen Bahninpektionssysteme, die auch auf der drupa in großer Zahl und in verschiedenen Ausprägungen präsentiert wurden. Wir stellen einige am Markt vorhandenen Systeme vor und werden uns diesem Thema auch künftig widmen.

In aller Munde und heiß diskutiert wird das Thema Industrie 4.0. Ist das auch ein Thema für die Etikettenbranche? Ich denke schon, aber eher für mittlere bis große Unternehmen. Wir setzen uns daher mit diesem interessanten Thema kritisch auseinander und erläutern die Hintergründe.

Es bleibt also spannend und unsere Branche unterliegt einem rasanten Wandel, den wir gerne begleiten und aufzeigen. Die drupa hat es gezeigt und die vom 13.–15. September 2016 in den USA stattfindende Labelexpo Americas wird dann so manchen Trend bestätigen oder sogar noch ankurbeln.

Ihr Michael Scherhag
Fachredakteur Etiketten-Labels
scherhag@gk-techmedia.com

Sie können Etiketten-Labels, Ausgabe 3-2016 ab sofort im Shop von G&K TechMedia in gedruckter und digitaler Form bestellen.