Nanovis-Erfolg auf der Labelexpo

Etikettendruckerei St. Luc investiert in Nanovis-Reinigungstechnik

„Ein voller Erfolg“ – so sieht das Schweizer-Unternehmen Nanovis seine dritte Teilnahme auf der Labelexpo. Das große Interesse der Standbesucher habe gezeigt, daß auch die Reinigung von farbverschmutzten Flexodruck-Werkzeugen, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zunehmend wichtigere Themen seien.

Live demonstriert wurde der vollautomatisch arbeitende Nanocleaner NWC-1200 sowie das Handreinigungsgerät Nanovis HC-1000. Zusätzlich zur Reinigung verfügen beide Systeme über ein integriertes Recyclingsystem. Das hat laut Nanovis den Vorteil, dass das speziell für diese Anwendung entwickelte Reinigungsmittel zeitlich unbeschränkt genutzt werden kann. Während des Reinigungsprozesses wird die abgelöste Farbe laufend aus dem Mittel entfernt. Der einzige Abfall ist ein trockener Farbkuchen.

Dieses Konzept überzeugte auch die Firma St. Luc aus Belgien. Der Nanocleaner NWC-1200 sowie das Handreinigungsgerät HC-1000 gingen nach der Messe direkt zur der Firma St. Luc. Das Familienunternehmen produziert seit mehr als 20 Jahren Faltschachteln, Etiketten, Shrink Sleeves und flexible Verpackungen. Die saubere und umweltgerechte Reinigung der Druckwerkzeuge ist ein wichtiger Bestandteil im ganzen Produktionsablauf.