Etikettenmaterialien für Inkjet-Anwendungen

Der Hersteller von Haftverbunden und Beschichtungen VPF hat sein Haftmaterialsortiment für Inkjet-Anwendungen erweitert. Neben den sechs Papieren und PPFolien wurden sechs weitere Obermaterialien für den Inkjet-Druck in das Sortiment aufgenommen. Im Papierbereich handelt es sich dabei um jeweils matt gestrichene Papiere in 70 g/m2 (VPF 1393299) und 166 g/m2 (VPF 1393563). Bei den Folien gibt es umfangreiche Ergänzungen im PP- und PET-Bereich.

Zu den PP-Qualitäten gehören nun eine weiß matte 90-μm-PPFolie (VPF 60190) sowie eine 80 μm silber glänzende PP-Folie (VPF 60265). Darüber hinaus werden nun auch eine transparent glänzende 50-μm-PET-Folie (VPF 70268) sowie eine silberne halbglänzende 70-μm-PET-Folie (VPF 70121) angeboten. Laut Aussage von VPF habe sich vor allem die 100-μm- Data-Spezial-PE Folie (VPF 71838) im Markt etabliert.

Alle Obermaterialien sind in Verbindung mit Standard-Dispersionsacrylaten
und Glassineträgern bereits ab geringen Mindestmengen erhältlich. Für Sonderanwendungen und individuelle Lösungen stehen mehr als 30 unterschiedliche Acrylat- und Hotmelthaftklebstoffe zur Verfügung.