Flexibler mit eigener Kaschieranlage

Das Unternehmen Klingbeil Klebetechnik in Ilsfeld hat seinen Maschinenpark um eine Kaschieranlage erweitert. Mit der neuen Maschine sollen insbesondere Folientastaturen hergestellt werden, da sich das System zur Verarbeitung von Distanzfolie eignet.

Die neue Anlage kann auf der Rolle Laminierbreiten bis zu 1600 mm sowie eine Dicke bis 35 mm realisieren und ist in der Lage, bis zu drei unterschiedliche Materialien zu kaschieren. So lässt sich beispielsweise nichthaftendes Material mit einer kundenspezifischen Klebstoffschicht versehen, die die unterschiedlichsten Eigenschaften oder Spezifikationen aufweist.

Klingbeil will damit einen weiteren Schritt Richtung Produktindividualisierung gehen und Kunden neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Kennzeichnung und Schutzfolien bieten.