Heidelberger Druckmaschinen verzeichnet Gewinn

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2015/16 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Druckmaschinenbauer verzeichnet einen Nettogewinn von EUR 7 Mio. und schreibt damit das erste Mal seit dem Quartal 2014/15 wieder schwarze Zahlen.

Die positive Geschäftsentwicklung spiegelt sich an der Börse wieder: Die Aktien stiegen am Morgen um 14% und machten Heidelberger zum Anführer des SDax.

Der Verlust in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres hat sich damit auf EUR 7 Mio. verringert. Im vergangenen Jahr betrug das Minus EUR 95 Mio. Vorstandschef Gerold Linzbach zeigte sich optimistisch für das laufende Geschäftsjahr und möchte die operative Rendite des Unternehmens auf 8% steigern.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf Börse Aktuell.