LED-Geschäft wird weiter ausgebaut

IST Metz positioniert sich neu

Die IST Metz GmbH will dem zunehmenden Geschäft mit LED-UV-Systemen Rechnung tragen. Bereits im Mai dieses Jahres hat das Unternehmen die Mehrheitsanteile an Integration Technology Ltd. erworben. Eine Umstrukturierung in der Geschäftsführung ist jetzt erfolgt.

Als Anbieter beider Arten von UV-Systemen hat sich die IST Metz GmbH in diesem Jahr noch stärker auf den Ausbau des LED-Geschäfts verlegt. Neben der Markteinführung eigener LED-Produkte soll der Erwerb der Mehrheitsanteile am britischen UV-Anlagenhersteller Integration Technology Ltd. im Mai einen weiteren Zugewinn an Expertise in diesem Feld gebracht haben.

Auch die Neuorganisation der Geschäftsführung der IST Metz GmbH soll die Neuorientierung unterstützen. Christian-Marius Metz, Enkel des verstorbenen Firmengründers Gerhard Metz und bisheriger Leiter des Zentralbereichs Operations & Dienstleistungen, wurde zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Holger Kühn übernimmt die Position des Geschäftsführers Vertrieb. Er ist bereits seit 17 Jahren im Unternehmen in unterschiedlichen Funktionen im Vertrieb tätig, zuletzt als Leiter des Zentralbereichs Vertrieb. Dr. Robert Sänger wird das Trio ab Beginn des neuen Jahres als Geschäftsführer Technik vervollständigen. Er wechselt von der Tochterfirma eta plus electronic gmbh, wo er zuletzt als Leiter der Entwicklungsabteilung tätig war, ins Mutterunternehmen. Dirk Jägers, vormals Geschäftsführer der IST Metz GmbH, ist aus dem Unternehmen ausgeschieden.