CC1 und Mark Andy - Vereinbarung für den After-Sales-Service

Kamerabasierte Registersteuerung für Mark-Andy-Maschinen

Die englische CC1 Inc., Anbieter von Steuer- und Registersystemen gab eine Vereinbarung mit Mark Andy bekannt, die automatische Registersteuerung DRC-6000L von CC1 über die Verkaufskanäle des Druckmaschinenherstellers anzubieten. Die Steuerungen lassen sich nachträglich in Mark-Andy-Maschinen installieren.

Die Registersteuerung DRC-6000L ist kamerabasiert und läuft auf der Softwareplattform von CC1. Die Möglichkeiten der Registersteuerung, die mit der DRC-6000L ermöglicht wurden, sollen die Nachfrage nach einer höheren Steuerungsgenauigkeit befriedigen.

Basierend auf Erfahrungen mit Installationen in den USA, gibt CC1 für Etikettendrucker eine Makulatureinsparung von 50 -70% beim Einrichten des Farbregisters an. Einzigartig für die DRC-6000L ist laut CC1, dass das endgültige Register automatisch eingerichtet werden kann, auch wenn sich die Farbmarkierungen überschneiden. Mark Andy wird die DRC-6000L auch für generalüberholte Druckmaschinen im Rahmen des After-Sales-Service anbieten.