Drei neue Rakelmesser und Twinlock-Beschichtung

Neue Produkte bei Gallus Services

Die technische Verfügbarkeit der Druckmaschine hat einen wesentlichen Einfluss auf den Output. Gallus bietet daher in seinem Bereich Gallus Services diverse Dienstleistungen und Produkte an. Auf der Labelexpo 2015 präsentierte das Unternehmen zwei weitere: neue Rakelmesser in unterschiedlichen Qualitäten und den selbsthaftenden Twinlockzylinder.

Ein wichtiges Element im Flexodruck ist das Rakelmesser. Es muss sehr präzise und qualitativ hochwertig sein, um eine konstante Farbübergabe zu garantieren, den frühzeitigen Verschleiss der Rasterwalze und verschiedenste Druckschwierigkeiten zu vermeiden. Die Rakelmesser von Gallus werden daher in drei verschiedenen Qualitäten angeboten:

  • Rakelmesser Basic: ein preislich attraktives Rakelmesser
  • Rakelmesser Classic: Ein Rakelmesser, das zusätzlich gehärtet wurde und dadurch überdurchschnittlich lange Laufzeiten bei maximalen Druckgeschwindigkeiten garantieren soll
  • Rakelmesser Premium: Dieses Rakelmesser ermöglicht eine hohe Stabilität – kombiniert mit einem speziellen Schliff aus, um es gegen drucktechnische Probleme, beispielsweise „Inkspitting“ einzusetzen

Im Etiketten-Flexodruck wird die flexible Druckplatte gewöhnlich manuell mittels eines Schaumklebebandes auf den Druckzylinder aufgebracht. Dies ist mit einem Zeit- und Kostenaufwand verbunden und nicht selten treten Qualitätsmängel aufgrund einer unsachgemässen Klebebandmontage auf. Die vollflächig selbstklebende und nahtlose Twinlock-Beschichtung des Druckzylinders soll diese Probleme lösen, da auf Flexoklebebänder und sämtliche damit verbundenen Nachteile verzichtet werden kann. Die Adhäsion kann somit jederzeit wieder mit einem Lösemittel aktiviert werden.