Rako erweitert Gesellschafterkreis

Die Rako Etiketten GmbH & Co. KG hat eine Partnerschaft mit Dr. Andreas Jacobs und dessen Beteiligungsgesellschaft Genui angekündigt. Der Hersteller von Haftetiketten und flexiblen Verpackungsmaterialien erhält dadurch Zugang zu Wachstumskapital. Dafür wurde ein Anteilstransfer von den Altgesellschaftern, der Familie Koopmann, beschlossen.

Die neue Partnerschaft stellt laut Rako sicher, dass die Firma einen unternehmerischen Mitgesellschafter erhält, der sie bei der weiteren globalen Expansion langfristig begleiten wird. Dazu wird ein Beirat gegründet, dem Dr. Andreas Jacobs vorsitzt.

Die Gesellschafter geben an, den eingeschlagenen Kurs von Rako fortsetzten zu wollen. Das Unternehmen will zudem seine enge Verzahnung mit den Kunden weiter stärken und diese eine Präsenz und globale Vernetzung vor Ort begleiten.

Des Weiteren plant der Hersteller, seine Position im Markt weiter zu festigen. Hierfür sei die globale Marktführerschaft im Digitaldruck eine der Grundvoraussetzungen.

Adrian Tippenhauer, Geschäftsführer von Rako, führt aus: „Wir wollen unsere Geschäfte weiter internationalisieren und unsere Marktposition organisch und durch Zukäufe stärken. Das erfordert Kapital und Expertise. Wir freuen uns, dass wir beides durch die Partnerschaft mit Herrn Dr. Jacobs und seinem Team erhalten haben.“