Schobertechnologies – Vector-Technologie zur Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien

Auf der Labelexpo Europe 2015 zeigte Schobertechnologies mit der RSM–DIGI/Varicut eine neue Generation von Hybridantriebstechnologie, speziell entwickelt für die Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien und Folien. Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften ist diese Technologie nach Angaben des Herstellers eine Antwort auf die Herausforderungen des Digitaldrucks und hat bei den Besuchern des Messestandes von Schobertechnologies großes Interesse hervorgerufen.

Die neuartige Antriebstechnologie zeichnet sich aus durch die Kombination kontinuierlicher und intermittierender Abläufe während des Schneidprozesses. Dies erfolgt mit Hilfe des Insetting-Verfahrens und es wird im Register zum Druck geschnitten. Auf diese Weise kann eine Vielzahl von Druckformaten mit einem Werkzeug abgedeckt werden. Die modular aufgebaute RSM-DIGI/Varicut ist ausgelegt für eine Bahnbreite von bis zu 770 mm und einen Formatlängenbereich von bis zu 1150 mm.

Die Grundausstattung der RSM-DIGI/Varicut beinhaltet eine „M“-Stack Stapelauslage und zur Nachrüstung oder optional wird ein „S“-Stack sowie eine einstellbare Spreizstation für verschachtelte Produkte angeboten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zum Anbau eines automatisierten Hochgeschwindigkeitsroboters für das Stapeln und Zählen („Spider“). Dadurch lassen sich extreme Beschleunigungen in Kombination mit präziser Ablageposition bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 50 m/min erzielen. Ebenfalls verfügbar ist ein 100%iges Prüfungssystem mit Ausschleusvorrichtung für Makulatur.

Die automatisierte Auslage ist so gebaut, dass verschiedene Produkte mit dem gleichen Druckbild gestapelt werden können, unabhängig davon, ob es sich um eine Verschachtelung der Druckbilder oder um eine Kombination von sehr langen/großen und kleinen Produkten mit unterschiedlichen Abmessungen handelt. Sehr kurze Rüstzeiten mit minimaler Abfallquote sowie eine Schneidtechnologie mit erhöhter Laufleistung durch den Einsatz genauer Verschleißkompensation der Schneide sind weitere Vorteile dieser Verarbeitungstechnologie.

Während der Labelexpo Europe zeigte Schobertechnologies auch rotative Werkzeuge zum Schneiden und Rillen von Verpackungszuschnitten, Lochstanzmodule sowie Rotationsstanzwerkzeuge mit Schnellhub-Vorrichtung.