Zahlreiche Neuheiten für die Weiterverarbeitung

Zur Labelexpo Europe 2015 präsentiert AB Graphic International neue Maschinen und Geräte rund um die Weiterverarbeitung digital und konventionell gedruckter Produkte. Gezeigt werden insgesamt 14 Maschinen aus dem Produktportfolio.

Im Ausstellungsportfolio befinden sich vier unterschiedlich konfigurierte Digitaldruck-Weiterverarbeitungsmaschinen aus der neuen Digicon Serie 3. Es werden hochwertig veredelte Wein- und Mulitlayer-Etiketten vor Ort produziert. Als Weltneuheit für die Digicon-Serie wird zudem das 50 to Flachheissfolienprägeaggregat präsentiert. Eine Maschine wird in Verbindung mit einem Digitaldrucksystem als modulare Hybridlösung erstmalig vorgestellt.

Die DigiLase Laserstanze wird mit neuem Workflow demonstriert. Neu ist auch die Digicon-Lite Serie 3 Weiterverarbeitungsmaschine mit gesteigerter Produktivität. Die Digicon 3000 in der Bahnbreite von 765 mm, ein Gemeinschaftsprojekt mit dem englischen Hersteller Edale, wird auf dem HP-Stand zu sehen sein. Zudem wird die Servo gesteuerte Stanz-/Druckmaschine Converting Line in einer Bahnbreitenversion von 530 mm in Verbindung mit dem Vectra-Kleinrollenwickler gezeigt.

Für den Bereich der Etikettenkonfektionierung wird die bereits im Markt eingeführte SRI-Maschinenserie mit neuen Funktionsmodulen vorgestellt. Es werden drei Maschinen zu sehen sein, die alle mit der automatischen Längsschneidevorrichtung Autoslit ausgestattet sind. Eine SRI-Maschine wird mit einem halbautomatischen Wickelautomaten komplettiert, der ein automatisches Abschlagen und Ankleben der Materialbahn ermöglicht. Auf zwei Maschinen ist das Flyevision-Druckbildkontrollsystem installiert, um unter anderem die Kontrolle von Pharmaetiketten zu ermöglichen. Zudem stellt AB Graphic International einen Anleger für Booklet-Etiketten aus.