NFC und Bitsecure: Mobile Echtheitsprüfung zum Produkt- und Markenschutz

Neue App entlarvt Medikamenten-Fälschung über das Etikett

Die neu entwickelte App basiert auf einer komplexen Software. Der Anwender kann das digitale Kopierschutzmuster per Handy auslesen und erfährt in wenigen Sekunden, ob es sich um ein Original oder eine Fälschung handelt
Digitale Technologien spielen in den Fälschungs- und Manipulationsschutzstrategien von pharmazeutischen Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Darüber waren sich über 30 internationale Experten einig, die sich bei einem Kunden-Workshop von Schreiner MediPharm ausgetauscht haben. Schreiner präsentierte zudem seine neue App für Smartphones.

Auf Wachstumskurs in Nordafrika und Nahost

Herma Haftmaterial baut Vertriebsnetz aus

Andreas Walzberg hat mit seinem Unternehmen WAKU den Vertrieb von Herma Haftmaterial in Nordafrika und weiten Teilen des Nahen Ostens übernommen
Herma Haftmaterial ernannte erstmals einen Vertriebspartner für Nordafrika und Nahost: Andreas Walzberg, 54, übernimmt mit seinem Unternehmen WAKU den exklusiven Vertrieb von Herma Haftmaterial in Senegal, Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten, Israel, der Türkei, Saudi-Arabien, Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Etikettenhaftkleber von Herma

Fälschern das Handwerk erschweren

Etiketten mit dem neuen HermasuperPerm-Haftkleber sollen dazu beitragen können, gefälschte Bremsscheiben und andere nachgemachte Autoteile schneller und besser zu identifizieren (© Herma_Fotolia/blumenkind)
Nicht nur Luxusartikel und Medikamente, sondern auch Autoersatzteile erfreuen sich bei Produktpiraten mittlerweile großer Beliebtheit. Der neue Etikettenhaftkleber HermasuperPerm 63S mit extrem hoher Endhaftung soll dazu beitragen können, speziell diesen Produktfälschern das Handwerk zu erschweren.