Anzeige
Anzeige

Gallus zeigt neu entwickeltes Inline-Etikettendrucksystem (DCS 340) auf der Labelexpo 2015

Das neue digitale Maschinensystem DCS 340 hat Gallus zusammen mit der Heidelberger Druckmaschinen AG und Fujifilm entwickelt
Mit seiner neu entwickelten Maschinenplattform DCS 340 vereint Gallus die Inkjet-Technologie mit konventioneller Druck- und Weiterverarbeitungstechnik. Das Hybrid-Maschinensystem hat das Unternehmen zusammen mit Heidelberg und Fujifilm speziell für den kleinauflagigen Etikettendruck konzipiert.

Neuer Haftkleber von Herma mit Erstöffnungsgarantie für konventionelle Etiketten

Mit dem neuen Haftkleber Hermasuperperm 63S gewährleisten auch konventionelle Etiketten eine Erstöffnungsgarantie z. B. gemäß EU-Richtlinie 2011/62/EU.
Herma präsentiert mit Hermasuperperm 63S einen neuen Haftkleber, der auch konventionellen Etiketten eine Erst­öffnungsgarantie bieten soll, wie sie die EU-Pharmarichtlinie ab 2016 fordert. Damit ausgerüstete Siegel-Etiketten lassen sich laut Herma selbst von lackiertem Karton, Kunststoffen oder Stahl nicht ablösen, ohne sich bzw. eine Verpackungsoberfläche zu zerstören.

4K-Chip von Schreiner ProTech bietet 53-mal mehr Speicherkapazität als konventionelle RFID-Lösungen

Innovative Kooperation: Schreiner ProTech hat zusammen mit Siemens das erste serienreife UHF-RFID-Label mit 4K-Chip am Markt entwickelt.
Schreiner ProTech hat zusammen mit Siemens ein neues UHF-RFID-Label mit 4K-Chip (4KByte) für dessen neue Reader-Generation Simatic RF600 entwickelt, die seit kurzem erfolgreich am Markt ist. Der 4K-Chip bietet 53-mal mehr Speicherkapazität als herkömmliche RFID-Lösungen.
Anzeige