Aus ICS Kennzeichnungssysteme wird Profi Label

ICS mit neuem Auftritt

Der Geschäftsbereich Kennzeichnungssysteme der ICS International AG ging zum 1. Oktober 2015 in der Profi Label GmbH & Co. KG auf. Kernkompetenzen sind Beratung, Integration und Services für ganzheitliche Kennzeichnungssysteme. Hierzu zählen die Konstruktion und Integration von Etikettier-, Spende- und Inkjet-Systemen, die Produktion individueller Etiketten der Marken solosynth und solocart sowie individuelle Services.
Anzeige

Herma entwickelt Lösung für Smartphone, Tablet oder PC

Rollenrechner für Haftmaterialien

Der neue Rollenrechner von Herma Haftmaterial funktioniert sowohl auf Smartphones, Tablets als auch auf PCs
Herma Haftmaterial hat einen praktischen Rollenrechner entwickelt. Mit wenigen Klicks können Etikettendrucker per Smartphone, Tablet oder PC für jede denkbare Materialkombination ermitteln, welche Lauflänge oder welchen Außendurchmesser eine bestimmte Rolle Herma Haftmaterial hat.

Neue Tonerfamilie für mehr kreative Gestaltungsmöglichkeiten

Magische Farben von Xeikon

Speziell für hochwertige Produkte stellte Xeikon die ersten beiden Toner aus der neuen Familie Creative Colors vor
Xeikon präsentierte auf der Labelexpo Europe 2015 erstmals seine neue Tonerfamilie Creative Colors. Die ersten beiden Farben – zwei Töne in Silbermetallic – sollen digital gedruckten Etiketten und Verpackungen einen luxuriösen Look geben damit das bisherige Anwendungsspektrum vergrößern.

Rückmeldungen führten zur Optimierung der Software

Esko gibt Update von ArtiosCAD frei

Eskos ArtiosCAD bietet zahlreiche neue Funktionen zur Optimierung und Vereinfachung des Entwurfs und der Verarbeitung der Layoutdaten
Esko kündigte die neueste Version von ArtiosCAD als Update seines Programms für das Konstruktionsdesign von Verpackungen und Displays an. Die aktualisierte Version enthält Canvas Design, das dank einer Reihe neuer Funktionen den Workflow all derjenigen optimiert, die mehrteilige Displays und Verpackungen entwerfen und produzieren.
Anzeige

MPS verkaufte erste Hybrid EF Symjet auf der Labelexpo

Händedruck für die erste Symjet-Druckmaschine, die nach Deutschland an den Kunden Optikett verkauft wurde; Matthias und Daniel Ostendorf, Vorstand Optikett, und Bert van den Brink, Technischer Direktor von MPS
MPS konnte auf der Labelexpo Europe seine erste neue hybride EF Symjet-Flexo-/Digitaldruckmaschine, die in Zusammenarbeit mit dem Technologiepartner Domino lanciert wurde, an die Druckerei Optikett, Vechta, verkaufen.

3 M präsentierte seine Sicherheitsfolie Blue Stop für übertragungssichere Etikettierung

Schutz vor Manipulationsversuchen

Die Sicherheitsfolie Blue Stop schützt vor Manipulationsversuchen
Vor dem Hintergrund häufiger Marken- und Produktfälschungen hat 3M die Sicherheitsfolie Blue Stop entwickelt und auf der Labelexpo präsentiert. Sie soll durch eine übertragungssichere Etikettierung vor kriminellen Manipulationsversuchen schützen. Mit der Sicherheitsfolie 3M Blue Stop soll die industrielle Produktkennzeichnung noch sicherer werden. 

Schobertechnologies – Vector-Technologie zur Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien

Mit der RSM–DIGI/Varicut zeigte Schobertechnologies eine neue Generation von Hybridantriebstechnologie, speziell entwickelt für die Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien und Folien
Auf der Labelexpo Europe 2015 zeigte Schobertechnologies mit der RSM–DIGI/Varicut eine neue Generation von Hybridantriebstechnologie, speziell entwickelt für die Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien und Folien.
Anzeige

Kyocera: neuer Tintenstrahl-Druckkopf für simultanen Vierfarbdruck

Die Kyocera Corporation hat für gewerbliche Anwendungen einen neuen Tintenstrahldruckkopf mit einer Punktdichte von 150 dpi entwickelt, der simultanen Vierfarbdruck (CMYK-Farbschema) mit nur einem Druckkopf ermöglicht. Bei einer Auflösung von 150 dpi je Farbe – insgesamt 600 dpi – wird eine Druckgeschwindigkeit von 76,2 m/min erreicht. Unter dem Markennamen Kyocera KJ4B-150 ist das Produkt ab…

Treofan: Eine Millarde Quadratmeter Premiumfolie pro Jahr

Die neue Hochleistungsanlage des BOPP-Folienherstellers Treofan am deutschen Standort Neunkirchen im Saarland nimmt die Serienproduktion auf. Auf 8,7 Metern Breite können nun jährlich bis zu einer Milliarde Quadratmeter hochwertiger Etiketten- und Verpackungsfolie in Fünf-Lagen-Technologie gefertigt werden. Das entspricht einer Tagesproduktion von rund 2,7 Millionen Quadratmetern, vergleichbar der Fläche von 400 Fußballfeldern.