Auftragsmanagement und PDF-Workflow

Automatische Auftragsidentifizierung mit Start- und Endseiten

Lewald & Partner, Softwareentwickler aus Garbsen hat seinen PDF-Workflow und Auftrags-Management-System æpos.Digital mit neuen Funktionen ausgestattet. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen: Die automatische Generierung von Start- und Endseiten zur Auftragsidentifizierung sowie die JDF-Daten-Ausgabe zur Ansteuerung von Digitaldruckmaschinen.

æpos.Digital generiert automatisch für jeden Auftrag eine Start- und eine Endseite. Diese dienen als „digitale Trennblätter“, um bei auftragsstarken Produktionen eine einfache Sortierung zu ermöglichen. Die Start- und Endseiten beinhalten diverse Angaben u.a. zur Auflagenhöhe, zum Produktionsdatum oder zur Uhrzeit sowie Steuerinformationen für die Weiterverarbeitung. Die Informationen können dabei sowohl in Form von QR- oder Barcodes zum Auswerten durch Maschinen wie auch als lesbare Textfelder ausgegeben werden.

æpos.Digital unterstützt darüber hinaus die Ausgabe von JDF-Daten zur Ansteuerung von Digitaldruckmaschinen. Die JDF-Ausgabedateien beinhalten eine Vielzahl von Einstellparametern für die Druckweiterverarbeitung. Die Freigabe von Aufträgen erfolgt – ganz neu – browsergestützt als HTML-Blätterkatalog. Für æpos. Kunden stellt dies eine erhebliche Erleichterung dar, da kein zusätzliches Installieren von Programmen wie Silverlight mehr notwendig ist.