Neue Funktionen auch für Etikettenhersteller

EFI stellt Packaging Suite in Version 4.0 vor

Mit der Packaging Suite 4.0 hat EFI seine neueste ERP-basierte Suite von Softwarelösungen mit durchgängigen Workflows für Etiketten- und Verpackungshersteller auf den Markt gebracht. Die Suite bietet ein erweitertes Angebot an zertifizierten integrierten Lösungen zur Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse bei Etikettendruckereien und Verpackungsherstellern.

Die Version 4.0 der EFI Packaging Suite umfasst nun 20 zertifizierte Workflows mit umfassenden Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen. In jedem zertifizierten Workflow ist die ERP-Lösung EFI Radius mit modularen, integrierten Komponenten aus dem Portfolio von EFI sowie mit Technologien von Drittanbietern, wie der Automation Engine von Esko, kombiniert.

Anwender können ihren eigenen Workflow konfigurieren, um die  Produktionsmanagement-Anforderungen für die von ihnen angebotenen Produkte zu erfüllen, u. a. für Etiketten, Schrumpfbanderolen, Inmould-Etiketten, flexible Verpackungen.

Zu den wesentlichen Merkmalen gehören:

  • transparente Geschäftsprozesse zur Förderung von proaktiven Entscheidungen
  • Echtzeit-Planung durch Reaktion auf Prozessänderungen und -unterbrechungen im Unternehmen
  • durchgängige, optimierte Geschäfts- und Produktionsabläufe
  • integrierte und automatisierte EFI-Softwarelösungen in Verwaltungs- und Produktionsumgebungen
  • intuitive, browserbasierte Benutzeroberfläche der Komponente und die flexible Abstimmung von Geräten und Prozessen
  • rollenbasierte Widgets für die Auftragskalkulation und den Kundendienst in einer neuen Packaging Suite Workbench – einer zentralen Sammlung von rollenbasierten Widgets, die nach Benutzertyp über eine Oberfläche definiert werden