EyeC bindet EyeC Proofiler Graphic in andere Systeme ein

Kompletter Workflow zur PDF-Datenprüfung

EyeC, Hamburger Anbieter von Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssysteme, bietet mit EyeC Workflow Integration die Möglichkeit, das Inspektionssystem EyeC Proofiler Graphic zur PDF-Prüfung an Workflow-Systeme, beispielsweise Esko Automation Engine, anzubinden.

Die EyeC Workflow Integration soll die Qualitätskontrollen in der Druckvorstufe automatisieren. Es löst dazu die Inspektionsprozesse automatisch aus. Der EyeC Proofiler Graphic liest die erforderlichen Auftragsdaten, Dateien sowie Inspektionsparameter des jeweiligen Auftrags automatisch aus dem Workflow-System aus. Er prüft den gesamten Inhalt der PDF-Dateien — inklusive Text, Grafiken, Braille sowie 1D- und 2D-Codes — gegen eine oder mehrere freigegebene Vorlagen und übergibt anschließend die Prüfergebnisse an das Workflow-System.

Mithilfe dieser Lösung lässt sich nach Unternehmensangaben die gesamte Druckvorstufe überprüfen: von der druckfertigen bis hin zur ausgeschossenen Datei sowie verschiedene Dateiversionen. Die Qualität der Druck-Dateien soll jederzeit nachvollzogen und Korrekturen schnell und sicher durchgeführt werden können.

Die Unternehmen können den Automatisierungsgrad des Inspektionsprozesses an ihre Bedürfnisse anpassen. Die halbautomatische Prüfung bietet eine anschließende Möglichkeit zur manuellen Bewertung der Prüfergebnisse auf der Benutzeroberfläche des EyeC Proofiler Graphic. Die vollautomatische Prüfung ermöglicht einen automatischen Inspektionsprozess mit anschließender Freigabe für den nächsten Prozessschritt. So kann bei Übereinstimmung der Daten mit der Vorlage beispielsweise die Druckplattenherstellung automatisch veranlasst werden. Nur im Fehlerfall ist eine Intervention durch den Bediener notwendig.