Produktionsprozesse vereinfachen und Durchsatz erhöhen

Onevision: Neue Produktions-Software für Etikettendruckereien

Eine neue Software von Onevision, Regensburg, heißt Digilabel und ist ein System zur automatisierten Etikettenproduktion. Es soll komplexe Etiketten-Workflows für digitale Etikettendrucker vereinfachen, die Druckdaten optimieren und anschließend die Produktionsplanung für Etiketten ermöglichen. Erhöhte Transparenz, ein sicherer Produktionsprozess und wesentliche Effizienzsteigerungen seien die Vorteile.

Druckdaten werden vollautomatisiert einer Qualitätsprüfung unterzogen und anschließend optimiert. Durch die automatisierte Erstellung von Stanzformen oder Laserschneideschemata, Standardschnittlinien, weißem Hintergrund und den automatischen Versand eines Freigabe-PDF an den Kunden soll manuelle Arbeitszeit eingespart werden und Personalressourcen geschont werden. Anschließend fasst Digilabel offene Aufträge zusammen und übernimmt die Produktionsplanung.

Laut Onevision einzigartig auf dem Markt sei die vollautomatische, kundenübergreifende Sammelproduktion von Etiketten mit der neuen Software. Digilabel fasst offene Aufträge zusammen und kombiniert Etiketten unterschiedlicher Formen, Größen und Stückzahlen, die auf dem gleichen Substrat gedruckt werden sollen, und gibt diese an die Druckmaschinen weiter. So sollen Fehlerquellen innerhalb der Produktion reduziert, Materialkosten durch die Einsparung von Andrucken gesenkt und gleichzeitig der Durchsatz erhöht werden.