Präsentiert von Etiketten Labels

Special Digital Printing Today 1-2017

Ab sofort zum Download erhältlich: Das erste Digital Printing today Special 2017 von Etiketten-Labels (Quelle: G&K TechMedia)
Lesen Sie die erste „Digital Printing today“-Special-Ausgabe diesen Jahres mit den folgenden Beiträgen: „Individualisierung im Schmalbahn-Druck“, „Marketingchancen durch den Digitaldruck“, „Zuverlässigkeit – ein Erfolgsfaktor in der Digitaldruck-Produktion“ sowie „Digitaldruck treibt den Wandel voran“.

Der Digitaldruck treibt den Wandel im Etikettenmarkt an

Gallus Labelfire 340 im Detail

Die Serienproduktion der digitalen Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire als Gemeinschaftsentwicklung von Heidelberg und Gallus am Standort Wiesloch-Walldorf ist erfolgreich gestartet (Quelle: Gallus)
Mit der weltweiten Markteinführung der digitalen Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire 340 als Gemeinschaftsentwicklung der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) und Gallus auf Basis der Inkjet-Technologie von Fujifilm, hat sich das Bild im Marktsegment der hybriden Etikettendruckmaschinen (Kombination aus digitalen und konventionellen Druckverfahren) gewandelt. Ein Blick in die Technik der Gallus Labelfire.

Standort Wiesloch produziert Inkjet-Einheit

Heidelberg startet Labelfire-Serienproduktion

Im Heidelberg-Werk Wiesloch-Walldorf startete die Serienproduktion der Labelfire
Für die digitale Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire 340 als Gemeinschaftsentwicklung der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Schweizer Gallus-Gruppe wurde die Serienproduktion gestartet. Am Standort Wiesloch-Walldorf wird die digitale Inkjet-Einheit der Labelfire produziert. Die Basiseinheit der neuen Maschine produziert das Schweizer Tochterunternehmen Gallus an seinem deutschen Produktionsstandort Langgöns. Weitere Informationen: http://www.print.de/News/Weitere-News/Heidelberg-Serienproduktion-der-Gallus-Labelfire-340-gestartet?utm_source=print_daily_nl&utm_medium=email&utm_campaign=1112017

Gallus – 400. ECS 340 geht an Relieves Egara in Barcelona

Emilio Ferrari (rechts) Gallus Sales Manager für die Region Südeuropa und Josep Lopez (links), Gallus Sales Manager in Spanien zusammen mit Josep Gamundi (2.v.r.), Geschäftsführer von Relieves Egara und Juan José Ariño (2.v.l.), kaufmännischer Leiter von Relieves Egara
Die 400. ECS 340 wurde während der Gallus Innovation Days, die vom 20. bis 22. September in St. Gallen stattfanden, an die spanische Etikettendruckerei Relieves Egara verkauft.

Gallus – Innovation Days mit Weltpremiere und Video

(Von links nach rechts): Klaus Bachstein, CEO der Gallus-Gruppe, Ferdinand Rüesch, Ankerinvestor der Heidelberger Druckmaschinen AG und Vizepräsident des Verwaltungsrats der Gallus Gruppe und Stephan Plenz, Vorstand Heidelberg Equipment der Heidelberger Druckmaschinen AG, starten gemeinsam die neue Labelmaster.
Im Rahmen der zweiten Austragung der Innovation Days, die vom 20.–22. September am Firmenstammsitz in St. Gallen, Schweiz stattfinden, erwartet die Besucher die Weltpremiere des ersten Vorserienmodels der Gallus Labelmaster.

Gallus – Innovation Days 2016 mit Bildergalerie

Auf den Innovation Days 2016 erwarten den Besucher Live-Demonstrationen auf Gallus Druckmaschinen mit neuen Features
2014 fanden am Stammsitz des Unternehmens in St. Gallen die ersten „Gallus Innovation Days“ statt, mit mehr als 700 Besucher aus der ganzen Welt. Diese Tradition wird nun vom 20.-22. September mit der diesjährigen Austragung der Veranstaltung fortgesetzt. Ein Highlight ist dabei die Weltpremiere der neuen schmalbahnigen Maschinenplattform Labelmaster für den Etiketten- und Verpackungsdruck.

COE setzt bei Siebdruckplatten auf Standardisierung und Automation

Holger Ostermann, Geschäftsführer Carl Ostermann Erben GmbH (COE)
Carl Ostermann Erben (COE) fertigt nach eigenen Angaben am Standort Stuttgart ab sofort Zylinder für den rotativen Siebdruck. Die Rundsiebe werden für den schmalbahnigen Etikettendruck hergestellt. Für die Fertigung verwendet das Unternehmen die Screeny Siebdruckplatten des Druckmaschinenherstellers Gallus. Dabei setzt COE auf Standardisierung und Automation.

Erster Gallus-Thementag Digitaldruck

Gallus-Thementag Digital erfolgreich

Die Referenten des ersten Gallus-Thementages Digitaldruck (v.l.n.r): Karl-Gerhard Amerongen (Gallus) Mark Hanley (I.T Strategies) , Axel Hartmann (UPM Raflatac), Christoph Muhr und Thilo Heizenröther (beide Stieber Druck GmbH).
Gallus lud am 18. Februar Kunden zum ersten „Thementag Digital“ nach Frankfurt /Main ein. Branchenkenner Mark Hanley berichtete über den stetigen Aufwärtstrend der digitalen Entwicklungen im Bereich Etikettendruck und Packaging. In einer Fallstudie referierten Thilo Heizenröther und Christoph Muhr von der Stieber Druck GmbH aus Lauda-Königshofen, wie sich, über vorhandenes Know-How im Digitaldruck, neue Geschäftsfelder…

Heidelberger Druckmaschinen präsentierte neues Konzept

Aus Gallus DCS 340 wird Gallus Labelfire 340

Aus Gallus DCS 340 wird Gallus Labelfire 340 – entwickelt für die flexible Etikettenproduktion
Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) präsentierte ihr neues Fire-Konzept zur drupa 2016. Das Unternehmen setzt auf Verpackung, Digital und Services und benannte in diesem Zusammenhang gleich auch die Produktpalette um. So wird beispielsweise aus der Etikettendruckmaschine Gallus DCS 340 die digitale Gallus Labelfire 340.