Interview mit Carsten Zölzer, hubergroup

LED-UV gewinnt für den Etikettendruck an Bedeutung

Carsten Zölzer, Leiter Produktmanagement UV der hubergroup Deutschland GmbH (Quelle: hubergroup)
LED-UV-Farben gewinnen in der Praxis an Bedeutung. Sie haben u.a. technische Vorteile in der geringeren Substratbelastung, da deutlich weniger Wärmeenergie auf das Substrat eingetragen wird. Dadurch können neue (dünnere) Substrate verwendet werden. Zudem lässt sich mit diesen Strahlern deutlich mehr Energie einsparen. Etiketten-Labels sprach mit Carsten Zölzer, Leiter Produktmanagement UV der hubergroup Deutschland GmbH.

Präsentiert von Etiketten Labels

Special Digital Printing Today 1-2017

Ab sofort zum Download erhältlich: Das erste Digital Printing today Special 2017 von Etiketten-Labels (Quelle: G&K TechMedia)
Lesen Sie die erste „Digital Printing today“-Special-Ausgabe diesen Jahres mit den folgenden Beiträgen: „Individualisierung im Schmalbahn-Druck“, „Marketingchancen durch den Digitaldruck“, „Zuverlässigkeit – ein Erfolgsfaktor in der Digitaldruck-Produktion“ sowie „Digitaldruck treibt den Wandel voran“.

Erfolgreicher Abschluss für 2016

Deutsche Nilpeter-Tochter auf Wachstumskurs

Das Führungstrio der Nilpeter GmbH (von links): Andreas Höfner, Thorsten Saathoff und Bernd Fiebig (Quelle: Nilpeter)
Die Nilpeter GmbH, die im deutschsprachigen Markt für die Vertriebs- und Service-Leistungen des dänischen Maschinenherstellers gleichen Namens zuständig ist, meldet für 2016 in allen Bereichen ein erfolgreiches Jahr. Das Full-Service-Angebot rund um die Maschinentechnik zur Etikettenherstellung im Markt stieß nach Unternehmensangaben auf anhaltend gute Resonanz.

Neue Jobs für Ihre Karriere

Stellenangebote auf PrintCareer

Sie möchten beruflich neu durchstarten und Ihrer Karriere neuen Drive geben? Auf „PrintCareer“ finden Sie zahlreiche neue Stellenangebote aus der Verpackungsdruck- und Etikettenbranche. So sucht Daetwyler SwissTec einen neuen Verkaufsleiter (m/f), Asahi Photoproducts zwei Sales Manager (m/f) und DuPont de Nemours einen Technischen Service-Spezialisten für den Digitaldruck (m/f). Mehr Informationen finden Sie auf PrintCareer, das…

Standort Wiesloch produziert Inkjet-Einheit

Heidelberg startet Labelfire-Serienproduktion

Im Heidelberg-Werk Wiesloch-Walldorf startete die Serienproduktion der Labelfire
Für die digitale Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire 340 als Gemeinschaftsentwicklung der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Schweizer Gallus-Gruppe wurde die Serienproduktion gestartet. Am Standort Wiesloch-Walldorf wird die digitale Inkjet-Einheit der Labelfire produziert. Die Basiseinheit der neuen Maschine produziert das Schweizer Tochterunternehmen Gallus an seinem deutschen Produktionsstandort Langgöns. Weitere Informationen: http://www.print.de/News/Weitere-News/Heidelberg-Serienproduktion-der-Gallus-Labelfire-340-gestartet?utm_source=print_daily_nl&utm_medium=email&utm_campaign=1112017

Heidelberger Druckmaschinen präsentierte neues Konzept

Aus Gallus DCS 340 wird Gallus Labelfire 340

Aus Gallus DCS 340 wird Gallus Labelfire 340 – entwickelt für die flexible Etikettenproduktion
Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) präsentierte ihr neues Fire-Konzept zur drupa 2016. Das Unternehmen setzt auf Verpackung, Digital und Services und benannte in diesem Zusammenhang gleich auch die Produktpalette um. So wird beispielsweise aus der Etikettendruckmaschine Gallus DCS 340 die digitale Gallus Labelfire 340.

VskE präsentiert umfangreiches Know how

Wikilabel gewinnt an Kontur

Im Rahmen der Heidelberger VskE-Herbsttagung präsentierte Geschäftsführer Klemens Ehrlitzer das neue Wikilabel-Portal, in dem ähnlich wie bei Wikipedia im Laufe der Zeit umfangreiche Informationen aus der Etikettenindustrie, der Produktion und technisches Basiswissen vermittelt werden soll. Das Portal steht zunächst den Mitgliedern offen, soll aber künftig auch durch die Zusammenarbeit mit Berufs- und Hochschulen, den Betrieben,…