Erfolgreiche Unternehmensgeschichte

25 Jahre Rolf Kindler Etikettenservice

Am  1. April 1993 begann die Erfolgsgeschichte der Firma Kindler Etikettenservice GmbH in Endingen. Seitdem produziert das Unternehmen Selbstklebeetiketten auf Rolle mit Buch-, Sieb- und Digitaldrucktechnologie. Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte, der auch gebührend gefeiert wurde.

Kindler Team
Das Kindler-Team blickt am 25. Jahrestag zuversichtlich in die Zukunft und feiert ein Vierteljahrhundert Etikettenproduktionsgeschichte (Quelle: Kindler)

Am 18. Mai 2018, luden daher Rolf und Thorsten Kindler ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner und Freunde des Unternehmens zu einer Feierstunde zum 25-jährigen Jubiläum ein.

Rolf Kindler gründete mit vier Mitarbeitern, eine Rotationsbuchdruckmaschine sowie einer Konfektionsanlage und legte damals den Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen aus dem Kaiserstuhl das es heute ist. Fünf Jahre später, im Jahr 1998, ließ Rolf Kindler das gegenwärtige Verwaltungs- und Produktionsgebäude am heutigen Standort in Endingen errichten. Auch intern expandierte das Unternehmen und beschäftigte zu diesem Zeitpunkt bereits 18 Mitarbeiter, die im erweiterten und vergrößerten Maschinenpark tätig waren.

Um noch zielgerichteter und flexibler auf die Herausforderungen der verschiedenen Kundenwünsche einzugehen, gründete Rolf Kindler im Jahre 2002 das Tochterunternehmen DPI Medienservice GmbH. Ab diesem Zeitpunkt konnte die komplette Druckvorstufe inhouse angeboten werden. Vier Jahre später war die Produktionskapazität nahezu ausgeschöpft und es erfolgte eine Erweiterungsinvestition in Form einer neuen Produktionsstätte am vorhandenen Standort in Endingen. Mit diesem Neubau erweiterte die Firma Kindler ihre Produktionsfläche auf 2100 qm.

Kindler Gebäude
Von Gebäude bis Produktionstechnik – alles ist bei Kindler auf dem modernsten Stand (Quelle: Kindler)

2009 wurde mit der Anschaffung einer Hybrid-Druckmaschine in modernste Drucktechnologie investiert. Mit dieser Anlage war Kindler fortan in der Lage, verschiedene Druck- und Veredelungsverfahren in einem Arbeitsgang zu kombinieren. Das Jahr 2012 war der Beginn einer neuen Ära: Mit der ersten digitalen Offsetdruckmaschine schaffte die Kindler Etikettenservice GmbH den Einstieg in die Welt des digitalen Etikettendrucks.

2015 begann mit der Investition in den Bereich der Bookletproduktion, einer Kombination aus einem Grundetikett sowie einem mehrseitigen Einleger plus Laminierung. In diesem Jahr übergab Rolf  Kindler auch die Geschäftsführung an seinen Sohn Thorsten Kindler weiter und leitete damit einen Generationenwechsel in seiner Firma ein. Thorsten Kindler konnte die Werte und Stärken der vergangenen 22 erfolgreichen Geschäftsjahre mit neuen Ideen und Konzepten verknüpften und sah optimistisch und ehrgeizig in die Zukunft.

2016 erfolgte die Einführung des Label Management Systems. Die Online-Plattform ermöglicht den Kunden online die gesamte Etikettenverwaltung selbst vorzunehmen.  Dieser Schritt war wichtig, um auf dem hartumkämpften Markt wettbewerbsfähig bleiben zu können und den Kunden neben dem Produkt Mehrwert in Dienstleistung und Service zu bieten.

Im Jahre 2017 wurde ein weiterer großer Meilenstein in der Geschichte der Firma Kindler erreicht. Die Erweiterung des digitalen Druckbereichs, mit der Investition in die Großformatdruckmaschine HP Indigo 20000 sowie einer weiteren Konfektionsmaschine.

Kindler Zelt
25 Jahre Kindler – mit einer Feier, über die noch lange gesprochen wird (Quelle: Kindler)

Kindler Etikettenservice investiert stetig in modernste Produktionstechnologien, um auch zukünftig effiziente Arbeitsprozesse zu gewährleisten. Langjährige Erfahrung, verbunden mit einem hohen Maß an Fachkompetenz und Know-How, sind der Grundstein für andauernde Partnerschaften. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden. Diese gilt es in Form von hochwertigen und maßgeschneiderten Etiketten-Lösungen umzusetzen. Zufriedene und erfolgreiche Kunden sind die Zukunft.