August Faller und Perigord gründen Joint Venture

Dr. Daniel Kessmann, Faller und Alan Lemay, Perigord
Dr. Daniel Keesman (l.), Geschäftsführender Gesellschafter der August Faller Group, und Alan Leamy, CEO von Perigord, freuen sich über die künftige Zusammenarbeit (Quelle: August Faller Gruppe)

August Faller und Perigord gründen Joint Venture für Artwork von Verpackungen und Etiketten.

Der irische Anbieter von Artwork-Lösungen für die Life-Science-Branche übernimmt mit sofortiger Wirkung die Anteilsmehrheit an der Tochtergesellschaft August Faller Artwork Solutions (AFAS). Durch das Joint Venture möchten beide Unternehmen neue Märkte erschließen, ihr Portfolio erweitern und vorhandene Kompetenzen bündeln.

Anzeige

Perigord bietet Etikettierungs- und Artwork-Management-Leistungen für die Pharmaindustrie. Das Unternehmen mit Sitz in Dublin ist bereits in den USA, Irland und Asien vertreten – durch das Joint Venture mit August Faller soll nun der Schritt auf das europäische Festland gelingen. Auch für August Faller ist der Zusammenschluss mit Perigord vielversprechend. „Die Geschäftsführung und die Anteilseigner von Faller freuen sich sehr über dieses Joint Venture mit Perigord“, betont Dr. Daniel Keesman, Geschäftsführender Gesellschafter der Faller Group. „Wir sind davon überzeugt, dass die Managementkompetenz, das Fachwissen und die digitale Technologie, die Perigord bei AFAS einbringt, wichtige Faktoren für das weitere Unternehmenswachstum sein werden. Das Tochterunternehmen des Verpackungs-Spezialisten ist auf professionelles Artwork-Management für pharmazeutische Sekundärpackmittel und Werbemittel spezialisiert. Faller ist froh, am wachsenden Erfolg von AFAS teilzuhaben.“

Das könnte Sie auch interessieren: