Haftetikett DryPeel Flag-Label von Faller

DryPeel-Etikett von August Faller
Das neue Haftetikett DryPeel Flag-Label eignet sich besonders für die Dokumentation und Produktbeschriftung (Quelle: August Faller Group)

August Faller hat mit dem DryPeel Flag-Label ein neues Etikett entwickelt. Es besteht aus drei Materiallagen und eignet sich für die Dokumentation und einfache Produktbeschriftung.

Das Etikett lässt sich laut Faller in Teillagen rückstandslos und klebstofffrei ablösen und soll es beispielsweise Ärzten ermöglichen, den Einsatz eines Narkosemittels oder eines Impfstoffs sicher und fehlerfrei zu dokumentieren.

Anzeige

Die mittlere Lage des DryPeel Flag-Labels ist einfach vom Basisettikett zu trennen. Zur Kennzeichnung, etwa zur Beschriftung von Injektionsfläschchen (Vials) in der Medizintechnik, der Pharmaindustrie und in Labors, lassen sich weitere Teiletiketten ablösen. Diese können so gestaltet werden, dass sie am Gebinde haften und wie eine Flagge abstehen. Der Anwender kann sie einfach und gut lesbar mit Kugelschreiber oder Folienstift beschriften.

Die Etiketten eignen sich für flache Gebinde und runde Gebindearten. Je nach Anwendung stehen für die Teiletiketten verschiedene Klebstoffe zur Auswahl. Das automatisierte Aufspenden lässt sich einfach in bestehende Abpack-Prozesse integrieren. Das transparente Basisetikett sorgt dafür, dass die Optik von Faltschachteln oder Packungsbeilagen nicht beeiträchtigt wird.

Das könnte Sie auch interessieren