Keine Präsenz auf internationalen Messen im kommenden Jahr

Heidelberg sagt Teilnahme an der Drupa 2021 ab

Heidelberger Druckmaschinen am Standort Wiesloch. Das Unternehmen verzichtet für 2021 auf die drupa-Teilnahme (Quelle: print.de)
Heidelberger Druckmaschinen am Standort Wiesloch. Das Unternehmen verzichtet für 2021 auf die drupa-Teilnahme (Quelle: print.de)

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat entschieden, im Jahr 2021 keine Präsenz auf internationalen Messen zu zeigen und wird somit auch nicht an der Messe Drupa teilnehmen. Dies gab das Unternehmen heute bekannt.

Auch wenn die Entwicklungen im nächsten Jahr hinsichtlich Corona noch nicht absehbar seien, müsse Heidelberg bereits heute eine Entscheidung treffen, heißt es in der Pressemitteilung. Die Umsetzung der Drupa werde in 2021 einen anderen Charakter haben. Weltweite Reiserestriktionen und Hygienevorgaben würden “zu deutlich weniger Besuchern und eingeschränktem Dialog” führen.

Anzeige

Internationale Messen würden “mit vollen Ständen und Hallen in gewohnter Form sehr wahrscheinlich nur schwer umsetzbar sein und dadurch ihren Status als weltweiten Branchentreff für Kunden und Hersteller kaum beibehalten können”, lässt der Druckmaschinenhersteller verlauten.

Weitere Informationen: www.print.de

Das könnte dich auch interessieren