Hybrid Software – 2500 Packz-Lizenzen verkauft

Hybrid Software gab den Verkauf der 2500. Packz-Lizenz, einem PDF-Editor für Etiketten und Verpackungen bekannt. Die französische Autajon-Gruppe wird an seinen weltweiten Produktionsstandorten nahezu 100 Lizenzen in Betrieb nehmen.

BN_Logo Hybrid software

Nach eigenen Angaben entschloss sich das Unternehmen für Packz aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit, Leistung, Transparenz und Flexibilität an die 4.0-Umgebung. Zudem ließe sich Packz in bestehende Druckvorstufenlösungen integrieren und ermögliche es, in jedem PDF-Szenario effizient zu arbeiten.

Autajon ist Produzent von Faltschachteln, Aufrichteschachteln, Etiketten und Point-of-Sales-Produkten. Die Gruppe beliefert Märkte für Parfums, Kosmetika und Pharmazeutika bis hin zu Weinen, Spirituosen, Süßwaren und Lebensmittelspezialitäten. Zu Ihren Kunden zählen kleine, regionale Unternehmen und renommierte internationale Marken. Die Gruppe besteht aus 36 Unternehmen und agieren aus acht Ländern verteilt in Europa, Amerika und China.