Lintec zeigt manipulationsichere Etiketten

Lintec Europa Securafoil
Lintec präsentiert Etiketten mit Manipulationsschutz sowie weitere Etiketten für die Kennzeichnung medizinischer Produkte auf der Pharmapack (Quelle: Lintec)

Lintec Europe präsentiert aktuell auf der Pharmapack 2019 Sicherheitsetiketten mit Manipulationsschutz für die Pharma- und Medizintechnikbranche. Die Etiketten sollen zum Schutz der Markenintegrität von Unternehmen beitragen und eignen sich ideal für Verpackungen, die einen Manipulationsschutz erfordern. 

Die jüngsten Innovationen sind eine Reaktion auf die Delegierte Verordnung für die Richtlinie 2011/62/EU der Europäischen Union („Arzneimittel-Fälschungsrichtlinie“), die seit Februar 2019 in Kraft ist. Die Richtlinie soll die Sicherheit bei Herstellung und Vertrieb von Arzneimitteln in den EU-Mitgliedstaaten zum Schutz der Patienten erhöhen und verhindern, dass gefälschte Arzneimittel auf den Markt gelangen.

Anzeige

Zu der neuen Serie gehört das Entwertungsetikett „VOID“. Erhältlich in Blau, Rot und Transparent gibt es sofort und unumkehrbar den Schriftzug „VOID“ frei, wenn versucht wird, das Etikett von einer Arzneimittelpackung zu entfernen.

Eine weitere Variante ist Securafol, ein PVC-freies, zerstörbares Etikett. Das in Weiß und Transparent angebotene Etikett besitzt eine 50% höhere Reißfestigkeit als herkömmliche zerstörbare Folienetiketten und eine geringere innere Festigkeit nach dem Aufkleben. Dadurch lässt sich Securafol beim Druck einfacher verarbeiten, ist nach dem Aufkleben allerdings weitaus schwerer zu entfernen. Wird versucht, das Etikett von einer Verpackung zu entfernen, zerbricht das Material und kann nicht wieder aufgeklebt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: