Offsetdruck mit Sleeve-Technologie

Nilpeter erreicht weltweit 100 Installationen der MO-4

Nilpeters MO-4-Offsetdruckmaschine hat die Marke von 100 Installationen weltweit erreicht. Die Offset-Maschine, die einst „The Winemaker’s Choice“ genannt wurde, wurde 2007 auf der Labelexpo Europe vorgestellt und bietet hochwertigen Kombinationsdruck auf der Basis von leichter Sleeve-Technologie.

Nilpeter 100ste MO-4
Lars Eriksen, President & CEO, sowie Angelo Tribocco, International Product Manager, Wine & Spirits, mit der 100. Nilpeter MO-4 Offsetmaschine (Quelle: Nilpeter)

Angelo Tribocco, Nilpeter International Product Manager, Wine & Spirits: „Die Idee hinter der MO-4 war für Nilpeter und das F & E-Team, besser als jede andere auf dem Markt verfügbare Lösung in unserem Produktsortiment zu sein. Wir waren nicht daran interessiert, kleine Verbesserungen oder das Streben nach einer Presse nur „zwei Mal besser“ als die aktuellen Marktlösungen zu machen. Und das ist der Grund, warum der MO-4 zu dieser Zeit ein Wendepunkt war und bis heute ein Benchmark im Kombinationsoffsetdruck ist. ”

Auf die Frage, warum die MO-4 einst „The Winemaker’s Choice“ genannt wurde, meint Tribocco: „Die gute Eignung für Wein und Spirituosen ergibt sich aus der Fähigkeit, komplexe Etiketten zu kreieren, die den Anforderungen der Endverbraucher in Bezug auf Effizienz und Lean Converting entsprechen. Hohe Qualität ist natürlich ein Muss, aber auch von anderen Produkten auf dem Markt. Der Erfolg des MO-4 ist ein direktes Nebenprodukt der Fähigkeit, hohe Qualität mit Kostenvorteilen für den Konverter zu liefern.“