Zerkleinerungs- und Absauganlagen

Printcon und Matho vereinbarten umfangreiche Kooperation

Für die Regionen Süddeutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten die beiden Unternehmen Printcon GmbH und Matho Konstruktion & Maschinenbau GmbH ab sofort zusammen. Printcon übernimmt, vertreten durch die beiden Geschäftsführer Markus Pieper und Martin Vogel mit Sitz in Kohlberg (D), die Vertretung für das Matho-Produktportfolio in den Segmenten Etikettendruck, grafische Industrie und flexible Verpackungen.

MPS und Rotocontrol werden ebenfalls exklusiv durch Printcon vertrieben. Zudem erfüllen die Produkte von Matho, eigenen Angaben zufolge, die hohen Anforderungen an Innovation, Qualität und Verarbeitung, welche die Etikettendrucker an ihren MPS-Druckmaschinen schätzen.

Matho Printcon Geschäftsführer
Die Geschäftsführer vereinbarten eine intensive Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Martin Vogel (Printcon), Matthias Thor (Matho) und Markus Pieper (Printcon) (Quelle: Matho)

„Das Produktprogramm von Matho, Spezialist für Zerkleinerungs- und Absauganlagen, ist eine ideale Ergänzung für die MPS Etikettendruckmaschinen und die Rotocontrol Slitter- und Konfektionsmaschinen im Bereich der Entsorgung“, erläutert Martin Vogel, Geschäftsführer bei Printcon GmbH die Beweggründe für die Kooperation.

Zu Printcon: Die Fa. Printcon kann jahrelange Erfahrung in der Druckindustrie für verschiedenste Produktions- und Weiterverarbeitungsverfahren als auch den Vertrieb und Service von grafischen Maschinen aufweisen.

Zu  Matho Konstruktion & Maschinenbau GmbH: Die Matho GmbH entwickelt, konstruiert und fertigt Schneidmodule und Entsorgungssysteme speziell für die Verpackungs-, Converting- und Etikettenindustrie. Die Anlagen zerkleinern und fördern das geschnittene Restmaterial mittels eines modularen Baukastensystems zur kundenindividuellen Entsorgungsstation (Big Bags, Ballenpressen, Presscontainer, etc.).