Drucksysteme und Finisher zum Anfassen

RGF eröffnet Democenter & Show Room „Digital Label Printing“

Der RGF (Ring Grafischer Fachhändler) lädt für den 13. Juni 2018 zur Eröffnung des neuen Democenters und Showrooms ein. Themen unter anderem: Digitaler Etikettendruck für kleine und mittlere Auflagen sowie Etiketten on-demand produzieren.

Einladung RGF-Democenter

Zu den weiteren Themen gehören:

  • Alles aus einer Hand zur Prototypen- und Auflagenproduktion
  • Maximale Flexibilität durch den Einsatz von Weiß, Lack und Neon
  • Kein teures Vorproduzieren und Lagerhaltung
  • Kein nachträgliches Eindrucken/Personalisierung
  • Kostensparend, umwelt- und ressourcenschonend

Diverse Demonstrationen geben einen umfassenden Einblick: Florian Sieren (Epson), Sascha Gleich (OKI), Marius Surowiec (UniNet) und Helmut Schweighöfer aus dem RGF-Consulting-Team zeigen ihre aktuellen Maschinen und Lösungen:

Epson ColorWorks C3500 ist eine Lösung für den Farbetikettendruck in Kleinauflagen, beispielsweise für die hausinterne Erstellung beständiger und hochwertiger Etiketten on-demand. Das System ist kostengünstig, wartungsarm und einfach zu bedienen. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/colorworks-epson-c3500

Der ColorWorks C7500 ist eine Lösung für den Farbetikettendruck in Kleinauflagen. Der C7500 soll Kosten für den Vordruck vermeiden, da personalisierte Etiketten ganz nach Bedarf und in kleinen Auflagen erstellt werden können. Eine Technologie zur automatischen Düsenprüfung und zur Ersetzung fehlender Pixel soll Fehldrucke verhindern und so für gleichbleibende Druckergebnisse sorgen.  Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/colorworks-epson-c7500

OKI Pro9542 bietet hoheDruckqualität, Durchsatz und mit Weiß eine fünfte Spotfarbe. Es ermöglicht eine herausragende Medienflexibilität: Verarbeitung unterschiedlichster Papiere im Format von A6 bis A3 Nobi/SRA3 und Banner-Längen bis zu 1,3 Meter sowie Papiergewichten bis zu 360 g/m² einseitig und 320 g/m² im beidseitigen Duplexdruck. Für Kleinauflagendruck auf einer breiter Palette von Medien, einschließlich Glossy-Papier, Overhead-Folien, Transferpapier, wasserfestem Papier und Vielem mehr. Der Pro9542 ist für den Druck auf farbigen und transparenten Medien geeignet, insbesondere für Weiß-Unterdrucken unter CMYK in einem Druckprozess. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-pro9542

UniNet iColor 600 ist ein On-demand-Multifunktionsdigitaldrucksystem bis zum Format A3. Er adressiert kleine Dienstleister, Inhouse-Produktionen oder größere Dienstleister zur Abrundung des Portfolios zur Kleinstauflagenproduktion. Multifunktionalität steht für das Bedrucken von Kleidungsstücken – z.B. T-Shirts, harten Oberflächen – z.B. Tassen, Druckveredelung, Bedrucken von farbigen Medien – z.B. Gruß- und Trauerkarten, Etiketten, Verpackungsmuster, Kunstreproduktionen, Bannern, Marketing-Materialien uvm.Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-600

UniNet iColor 700 ist eine Desktop-Digital-Etikettendruckmaschine, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 9,14 m/Minute eine Vielzahl von gestanzten, entgitterten oder endlosen Rollensubstraten bedruckt. Entwickelt für Dienstleister in Ergänzung zu größeren Systemen oder als flexible Einstiegslösung und für die Inhouse-Produktion, sind Anwender in der Lage, 2000 vollfarbige Etiketten in weniger als 20 Minuten zu drucken. Am Ende steht eine fertige Rolle zur sofortigen Weiterverarbeitung bereit. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-700

UniNet iColor 900 ist eine digitale Produktionslösung für Etiketten mit anspruchsvollen Grafiken, hochauflösenden Fotos und Barcodes auf vorgestanzten, entgittertem „Die-cut“ und Endlosmaterial. Die robuste Technik ist optional in der Lage, Weiß als Unterdruck (für den Druck auf farbigen und dunklen Medien) und als Überdruck/Spotdruck (für den Druck auf klaren Materialien) in einem Durchgang zu drucken. Das System kann darüber hinaus mit Fluoreszenz- (Neon-), Sicherheits- und Klartoner optional ausgestattet werden. Für die Umrüstung werden die Toner-Trommeleinheiten wie gewünscht getauscht. Aufwendige Reinigungsprozesse sind nicht erforderlich. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-900

Für die Weiterverarbeitung stehen folgende Finisher bereit:

UniNet iColor LF600 (für iColor 600) ist eine digitale Stanze für Etikettenbögen und Verpackungen/Verpackungsdummys. Sie ermöglicht das vollautomatische Stanzen und Schneiden von Klebefolien, Papier, Folien und Karton die im Digitaldruck, Siebdruck oder Offset bedruckt wurden: Grafiken nach individuellen Vorgaben für Produktverpackungen, Dummys, POS, Grußkarten, Etiketten, Schilder, Buttons und vieles mehr flexibel und bereits ab Auflage 1 wirtschaftlich schneiden. Der Desktop-Cutter verarbeitet verschiedene Materialarten mit unterschiedlichen Gewichten und Stärken und Blattgrößen von A4 (LEF) bis zu 350 x 700 mm. Für Verpackungsmuster (Dummys), Visitenkarten etc. kann Karton oder Pappe von 200 bis zu 350 g/qm durchgeschnitten.  Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-lf600

UniNet iColor LF700+ (für iColor 700) verbindet die wichtigsten Veredelungstechnologien bis 220 mm Materialbreite: Laminierung, Konturschneiden, Entgittern, Schneiden/Trennen und Aufwickeln – alles auf einer kompakten Grundfläche. Das Bestücken und die Entnahme der fertigen Rollen ist einfach. Eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und genaue Registrierung sollen es ermöglichen, Etiketten bereits in kleinen Auflagen zuverlässig und kostengünstig zu produzieren. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-lf700-plus

UniNet iColor LF900 (für iColor 900) ermöglicht wie der LF700+ das Erstellen von kreativen und individuellen Etiketten, Anhängeetiketten, Karten, Verpackungen, Prototypen uvm. Das System verarbeitet Materialien bis 350 mm Medienbreite und ist mit optionaler Doppelkopftechnologie deutlich produktiver. Detailinformationen: http://label.rgf.de/de/icolor-lf900

Kontakt und Infos: label@rgf.de, Anmeldung bitte online
Adresse: RGF-Demo-Center, Lahnstraße 38, 45478 Mülheim an der Ruhr.