Skipnes Etikett AS – neue MPS-Maschinen für den wachsenden Markt

Die kürzlich installierte MPS EF 430 mit APC-Paket bei Skipnes ist die erste Flexodruckmaschine in Norwegen mit über acht Druckwerken (Quelle: MPS)

Der norwegische Drucker Skipnes installierte seine dritte MPS-Maschine und erwarb kurz darauf seine vierte. Erworben wurden zwei Multisubstrat-Flexodruckmaschinen MPS EF 430.
Skipnes, 1969 gegründet, ist Etikettendrucker in Norwegen und der nördlichste Schmalbahndrucker Europas. Produziert werden vor allem Lebensmitteletiketten, aber auch Logistik-, technische und Bier-/Weinetiketten sowie flexible Verpackungen. Der Umsatz von Skipnes im Jahr 2017 betrug rund 7 Millionen Euro, bei insgesamt 24 Beschäftigten. Skipnes investierte 2004 in die erste MPS-Flexodruckmaschine, in eine zweite 2007, und die dritte MPS-Presse wurde kürzlich am Hauptsitz in Trondheim installiert.

Die kürzlich installierte MPS EF 430 mit APC-Paket (Automatic Print Control) bei  Skipnes ist die erste Flexodruckmaschine in Norwegen mit über acht Druckwerken. Roald Skipnes, Verwaltungsdirektor Skipnes Etikett: „Dies eröffnet uns und unseren Kunden eine Welt neue Chancen mit der Möglichkeit, kreativere und anspruchsvollere Etiketten zu drucken. In einem Markt (Skandinavien) zu sein, der je nach Segmentierung um 4% bis 10% pro Jahr wächst, eröffnet uns viele Möglichkeiten. Um Schritt zu halten, werden wir weiterhin in unsere Mitarbeiter und Maschinen investieren sowie Marketing und Vertrieb.“

Anzeige

Um kompliziertere Etikettendesigns zu drucken, ist die neue EF 430 bei Skipnes mit Einheiten für den Rückseitendruck, Klebstoffauftrag, die Herstellung von mehrschichtigen Etiketten, die Veredelung mit Kaltfolie und Laminierung sowie einen Bogenschneider ausgestattet.

Bereits vor dem Ende 2018 unterschrieb Skipnes die vierte MPS EF 430 mit dem Automatisierungspaket APC. Diese Maschine wurde komplett nach den individuellen Wünschen und Erfahrungen gestaltet. Die neue auftragsbezogene Flexodruckmaschine ist hoch automatisiert, mit der für die kontinuierliche Produktion erforderlichen robusten MPS-Robustheit, jedoch ohne alle Schieneneinheiten.

Skipnes Etikett AS hat seinen Hauptsitz in Trondheim, Norwegen, und gehört zur Skipnes-Gruppe, die seit 1969 selbstklebende Etiketten und seit 1957 traditionelle Drucksachen produziert. Die Skipnes Holding AS ist die Muttergesellschaft der Skipnes-Gruppe. Die Skipnes Holding AS wird vom Verwaltungsdirektor Roald Skipnes geleitet. Er stellt die zweite Generation im Unternehmen dar, das 1957 von seinem Vater Helge Skipnes gegründet wurde. Die Skipnes Holding AS gehört den Geschwistern Roald und Anita Skipnes und Geir Hagen, CEO von Skipnes Communication AS und Skipnes Labels & Flexibles AS .

Das könnte Sie auch interessieren: