Werosys ist künftig Refine Finishing

Refine Führungsteam
Das neue Refine-Führungsteam: Björke Nielsen, CTO & Gründer, und Henrik Haagensen, der neue Geschäftsführer (Quelle: Refine)(Bild: Steen Bjerregaard)

Der in Dänemark ansässige Maschinenhersteller Werosys ApS kündigt die Umfirmierung in Refine Finishing an. Der neue Markenname wird ab 1. März 2019 auf allen Plattformen eingeführt. Damit einher geht auch eine Änderung des Produktprogramms.

Refine Logo
Das neue Refine-Logo (Quelle: Refine)

Die Grundlage der Refine-Produktion ist der digitale Bereich. Das Unternehmen entwickelt Maschinen mit Fokus auf Automatisierung und Industrie 4.0, Cloud Computing und Internet of Things (IoT). Dies ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Maschinen, die vollständige Fernsteuerung durch vorhandene Netzwerkinfrastrukturen sowie die Konsolidierung von Maschinen- und Auftragsdaten in der Cloud. Die Daten werden unter anderem zur Problemlösung, zur vorbeugenden Wartung und zum Bericht über die Maschineneffizienz verwendet. Auf der Flexo & Labels 2019, 19. bis 21. März, in Sao Paulo ist ein erster Blick auf die neue Refine-Compact-Produktlinie – einer neuen Konvertierungslösung mit mehreren Optionen – möglich. Refine Compact heißt ein Teil des Produktprogramms, das auch die Refine-Creative-Produktlinie umfasst. Die modulare und intuitive Lösung ermöglicht kundenspezifische Konfigurationen.

Anzeige

Refine Compact
Die neue Refine-Compact-Produktlinie – eine benutzerfreundliche Konvertierungslösung mit diversen Optionen (Quelle: Refine) (Bild: Steen Bjerregaard)

Neben dem neuen Firmennamen, der Neugestaltung der Markenidentität und der kompletten Produktüberarbeitung hat Refine Finishing ein verstärktes Führungsteam gebildet, angeführt von CTO & Gründer Bjarke Nielsen und dem neuen Geschäftsführer Henrik Haagensen. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine weltweite Expansion seines Vertriebs- und Servicenetzwerks sichergestellt, das jetzt weltweit in mehreren Ausstellungsräumen Welt vertreten ist und mit einem globalen Team von Servicetechnikern unterstützt wird.

Das könnte Sie auch interessieren: