Editorial

Die Etikettenindustrie ist sehr dynamisch

Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels
Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels

War das ein toller Sommer! Die Sonne schien, und alle waren gut gelaunt. Und auch der Herbst begann wieder mit sehr positiven Vorzeichen. Das gilt übrigens auch für die Etikettenbranche. Wie der FINAT in seiner jüngsten Erhebung zum europäischen Markt feststellte, geht es unserer Branche gut und auch die Aussichten für die Zukunft stehen nicht schlecht.

Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels
Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels

Natürlich gibt es Probleme, wie die stetige Erhöhung der Rohstoffpreise und dadurch eine Verteuerung von Papier, Farben und Lacken, dennoch sind die Aussichten insgesamt positiv. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Branchenmarker finden sie in der aktuelle Ausgabe der Etiketten-Labels.

Anzeige

Umfrage bei den Stanzspezialisten

Immer wieder spannend sind auch die Entwicklungen im Bereich der Druckweiterverarbeitung. Ganz vorne stehen dabei die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Stanzsysteme. Seit einigen Jahren steht das Laserstanzen im Mittelpunkt vieler Diskussionen. Es war daher interessant, einmal zu erfragen, wie die Hersteller und Anbieter von Stanzsystemen die Entwicklung sehen. Wir haben eine Vielzahl von Unternehmen nach den Trends befragt und wollten erfahren, wie die Chancen, aber auch Grenzen für die Fortentwicklung der digitalen Technologien stehen.

RFID – und kein Ende in Sicht

Die gedruckte Elektronik ist mittlerweile ein Dauerthema. RFID beispielsweise ist eine Technologie, die seit Jahrzehnten bekannt ist, aber dennoch zunehmend weiter entwickelt wird. Kleiner, leichter zu verarbeiten und intelligenter durch die Möglichkeit, mehr Informationen zu speichern – das ist der aktuelle Trend. RFID brauchte eine ganze Weile, um sich durchzusetzen. Nachdem man auf die kleinen Labels zunächst im Einzelhandel traf, gewinnen sie nun eine stärkere Bedeutung in der Lagerhaltung und werden immer öfter genutzt, um den Produktionsworkflow in der ­Industrie zu unterstützen. Auch der Pharmabereich setzt immer stärker auf gedruckte Elektronik. Daher wird uns dieser Bereich sicher noch länger beschäftigen. Ein Anlass für uns, eine spezielle maschinelle ­Lösung für die Produktion von Etiketten mit RFID-Elementen im ­Detail vorzustellen.

Maschinen im Detail

Sicher ist es Ihnen in diesem Jahr aufgefallen, dass wir zunehmend in unserer Rubrik „Technik im Detail“, einzelne Maschinenlösungen präsentieren. Diese Artikel – so zeigen es uns immer wieder die Reaktionen – kommen sehr gut an und das ist natürlich ein Ansporn, weiter zu machen. Ursprünglich war geplant, nur eine Maschine oder Software pro Ausgabe vorzustellen, in dieser Ausgabe finden Sie jedoch gleich drei. Auch das ist ein Indiz dafür, wie diese Form der Präsentation, ­sowohl von den Dienstleistungs­unternehmen, als auch den Maschinenherstellern angenommen wird. Daher freue ich mich immer wieder darüber, ihnen die aktuellen Lösungen zu präsentieren. Es bleibt also spannend und wir freuen uns daher auf einen „heißen Herbst“.

Die aktuelle Ausgabe 5/2018 der Etiketten-Labels finden Sie ist in unserem Shop als PDF-Download oder ist zur Nachbestellung erhältlich. [7114]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: