Labelexpo Europe 2019

Labelexpo Europe 2019 – die aktuellen Trends aus Sicht der Aussteller (13)

Daniel Schulz Product Manager, Cluster West Industrial Printing, Konica Minolta
Daniel Schulz Product Manager, Cluster West Industrial Printing, Konica Minolta (Quelle: Konica Minolta)

Die Labelexpo Europe ist das Event für die Etikettenbranche. Wir wollten daher von einigen Ausstellern – von Prepress bis Converting – wissen, wohin die Reise geht.

Unsere Fragen waren:

Anzeige

  1. Welches sind aus Ihrer Sicht die wesentlichen Trends der Zeit, bezogen auf Ihr Produktspektrum und die Unternehmensentwicklung?
  2. Welche Konsequenzen hat dies für Ihre Kunden, die Drucker und Converter?
  3. Was wird der Haupttrend zur Labelexpo sein und was zeigen Sie, um diese Trends zu unterstützen?
  4. Wenn Sie fünf Jahre nach vorne blicken, wo steht die Branche dann aus Ihrer Sicht?

Profitabler Etikettendruck in Kleinauflage

Daniel Schulz, Product Manager, Cluster West Industrial Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland

  1. Sinkende Auflagenzahlen, immer kürzere Durchlaufzeiten und der Trend zu einer kundenindividuellen Massenproduktion begünstigen den Einsatz digitaler Verfahren im Labeldruck. Gleichzeitig lässt sich beobachten, dass Unternehmen verstärkt nach Ideen suchen, Etiketten durch Lackierung, Prägung oder Folierung weiter zu veredeln. Wir haben uns im Jahr 2015 sehr bewusst entschieden, diesen Markt mit hochwertiger Technologie für eine effiziente, individualisierte und einfache Etikettenproduktion zu beliefern. Bis heute konnten wir weltweit über 360 Label-Systeme ausliefern. Mit der Einführung der AccurioLabel 230, die in Brüssel ihre Premiere feiert, setzen wir diese Erfolgsgeschichte heute fort.

2. tonerbasierte Etikettendrucksysteme erfüllen Unternehmen die neuen Anforderungen auf dem Label-Markt optimal und vor allem profitabel. Dank niedriger Betriebskosten realisieren sie Margen, die sich selbst mit Inkjet-Systemen nicht verwirklichen ließen. Sie profitieren daneben von einer Zeit, in der der Markterfolg eines Produktes nicht länger von seinen Eigenschaften abhängt, sondern von der Kreativität in der Gestaltung von Verpackung und Label.

3. Die Labelexpo 2019 ist eine Leistungsschau für Digitaldrucksysteme im mittleren Geschwindigkeitssegment: Systeme für sehr kleine Auflagen, die zwischen Einstiegs-Etikettendrucker und Flexomaschine angesiedelt sind. Ihre Benutzerfreundlichkeit und kurzen Rüstzeiten sind der Schlüssel für eine hohe Produktivität, die ein Drucker heute benötigt. Mit der neuen AccurioLabel 230 stellen wir in diesem Segment ein System vor, das unterbrechungsfrei bis zu 1000 Meter ohne Neukalibrierung druckt und dessen niedrige Anschaffungs- und Betriebskosten die Messlatte ein Stück höher legen wird.

4. Ähnlich der Verpackungsbranche wird der Etikettendruck in fünf Jahren einen festen Platz in der Produktvermarktung eingenommen haben. Digital erstellte, individualisierte Labels werden Konsumenten fesseln und begeistern und (vielleicht) dank neuer Technologien im Bereich Augmented Reality sogar einen Übergang zwischen Print und Bewegtbild schaffen.

Etikettendrucksystem AccurioLabel 230 von Konica Minolta
Das neue Etikettendrucksystem AccurioLabel 230 von Konica Minolta (Quelle: Konica Minolta)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren