Individueller Schutz für sensible Wirkstoffe

Schreiner MediPharm – neue UV- und Lichtschutzlabels

Drei verschiedene Labels in den Sicherheitsstufen 1 bis 3
Drei verschiedene Labels in den Sicherheitsstufen 1 bis 3 (von links nach rechts) gewährleisten einen zuverlässigen UV- und Lichtschutz für empfindliche Flüssigpräparate (Quelle: Schreiner Group)

Für den UV- und Lichtschutz besonders empfindlicher Medikamente wie Biopharmazeutika, Biosimilars, Blutprodukte, Impfstoffe und Vitaminpräparate, hat Schreiner MediPharm drei neuartige Labels verschiedener Sicherheitsstufen entwickelt.

Die speziellen Labels von Schreiner MediPharm zum UV- und Lichtschutz sensibler Flüssigpräparate sind in drei Sicherheitsstufen konzipiert: Labels der Stufe 1 verfügen über ein transparentes Inspektionsfenster mit UV-Schutz. In der Stufe 2 sind die Labels ausgestattet mit einem halbtransparenten, farbigen Fenster und einem wiederverschließbaren Inspektionsfenster zum Schutz vor UV-Strahlen und blauem Licht. Labels der Stufe 3 bestehen aus einem undurchsichtigen Etikettenmaterial für vollständigen Lichtschutz; ein zusätzlich integriertes, wiederverschließbares Inspektionsfenster ermöglicht den Blick auf den Gefäßinhalt.

Anzeige

Alle drei Labelkonzepte werden auf die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Wirkstoffs, die individuellen Gefäße sowie UV- bzw. Lichtanforderungen angepasst. Hersteller von Biologics und anderen empfindlichen Produkten können ihre hochsensiblen Wirkstoffe damit zuverlässig vor Licht- und UV-Einstrahlung schützen; eventuelle gesundheitliche Risiken für Patienten aufgrund lichtgeschädigter Medikamente werden damit vermieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: