Labelexpo Europe 2017

Konica Minolta/GM – neue Systeme für Digitaldruck und Finishing

Konica Minolta gab auf der Labelexpo eine strategische Partnerschaft in Europa mit Grafisk Maskinfabrik GM und die Markteinführung des neuen Digitaldrucksystem AccurioLabel 190 sowie des Finishingsystems GM DC330Mini bekannt.

An seinen Ständen (Halle 8, C51 und C52) präsentiert Konica Minolta den gesamten Zyklus der Etikettenproduktion – vom Empfang der Druckdaten bis hin zu den fertigen Etiketten auf Rollen. Als Highlight seines Messeauftritts und erstmals in Europa stellt Konica Minolta offiziell sein neues tonerbasiertes System vor, das für den europäischen Markt in Zusammenarbeit mit dem dänischen Unternehmen Grafisk Maskinfabrik (GM) entwickelt wurde. Der AccurioLabel 190 soll ab Dezember verfügbar sein. Zudem gab Konica Minolta den weltweit 100. Kunden seiner Etikettendrucksysteme bekannt.

Konica Minolta Labelexpo-Stand
Blick auf den Labelexpo-Stand mit der neuen AccurioLabel 190 und der Inline-Finishing-Komplettlösung GM DC330Mini (Quelle: Konica Minolta)

Der Konica Minolta AccurioLabel 190 zeichnet sich nach Unternehmensangaben durch seine konstante Farbwiedergabe und seine hohe Auflösung von 1200 x 1200 dpi in Offsetqualität aus. Eine Vorbehandlung des Materials soll nicht erforderlich sein. Standardmäßig ist das neue System für den europäischen Markt mit einem Bahnführungssystem ausgestattet. Er ist das Nachfolgemodell des bizhub Press C71cf, das auf der Labelexpo vor zwei Jahren lanciert wurde.

Konica Minolta präsentiert die Möglichkeiten des AccurioLabel 190 auf zweierlei Weise: als Inline-Finishing-Komplettlösung mit dem Weiterverarbeitungssystem GM DC330Mini sowie als Stand-Alone-Lösung. Damit will Konica Minolta der vom Markt gewünschten Flexibilität nachkommen. Abgerundet wird das Angebot durch die Software AccurioPro Label Impose für das Ausschießen von Etiketten.

Als Produkt ihrer strategischen Allianz präsentieren MGI Digital Technology und Konica Minolta erstmals das neue digitale Druckveredelungssystem Jetvarnish 3DWeb für Etiketten und flexible Verpackungen, einschließlich Schrumpffolie. Dieses digitale System unterstützt flache und 3D-UV-Spotlackierungen, 3D-Relieflackierungen sowie Prägefolieneffekte. Außerdem umfasst die Komplettlösung eine Flexo-Vorbehandlungseinheit für ungestrichenes Material und ein semirotatives Stanzsystem am Ende des Produktionszyklus.