Labelexpo Europe 2019

Refine – Debüt mit Converter-Lösungen

Refine Compact
Refine Compact heißt die jüngste Entwicklung von Refine, die auf der Labelexpo Europe 2019 gezeigt wird (Quelle: Refine)

Refine Finishing wird 2019 sein offizielles Debüt auf der Labelexpo Europe in Halle 7, Stand B41, geben. Nach der Markenumstellung von Werosys auf Refine hat der dänische Maschinenbauer ein neues Produktprogramm mit intelligenten, softwarebasierten Converter-Lösungen vorgestellt.

Das Unternehmen zeigt zwei Verarbeitungsmaschinen aus der benutzerfreundlichen und produktiven Produktlinie Refine Compact; Compact 1 – eine komplette Stanzlösung für die Veredelung von digitalen und konventionellen gedruckten Etiketten und Compact 2 – eine Stanz- und Flexolösung mit einer vollautomatischen Flexostation, Kaltfolie und Laminiermöglichkeiten.

Anzeige

Alle Refine-Maschinen sind mit einem Fokus auf Automatisierung durch Industry 4.0, Cloud Computing und Internet of Things (IoT) konzipiert. Dies ermöglicht die Echtzeitüberwachung der Maschinen, die vollständige Fernsteuerung über bestehende Netzwerkinfrastrukturen und die Konsolidierung von Maschinen- und Auftragsdaten in der Cloud. Die Daten werden für Problemlösungen, vorbeugende Instandhaltung, Leistungsberichte usw. verwendet.

Das könnte Sie auch interessieren