Labelexpo Americas

ABG – neue Weiterverarbeitungslösungen für den Digitaldruck

Insgesamt 13 Maschinen auf vier Ständen präsentiert ABG auf der Labelexpo Americas. Darunter eine komplexe Konfiguration für hochwertige Getränkeetiketten der Digicon Serie 3 mit einem neuen Flachbett-Siebdruckwerk, die „Big Foot“ 50-Tonnen Flachbett-Heißfolienprägeeinheit und die kleinere Schwester, eine 25 Tonnen Flachbett-Heißfolienprägeeinheit mit neuer schwenkbarer Folienabwicklung.

ABG Digicon Series 3
ABG präsentiert auf der Labelexpo Americas zahlreiche aktuelle und neue Lösungen. Darunter die Digicon Series 3 (Quelle: ABG)

Mit dieser Maschine kann die Folie sowohl quer als auch längs zur Bahn zugeführt werden. Demonstriert wird die Produktion zweier Sorten von Getränkeetiketten und Möglichkeiten zur hochwertigen und brillante Etikettenveredelung. Vorgestellt wird zudem das digitale System Jetfx – ein volldigitales Drucksystem, das interessante Effekte beim Lackieren und der Kaltfolienprägung erzeugt sowie die Digicon Lite mit einem Bogenschneider und Auslage.

Die Vectra-Wickelautomaten werden in verschiedenen Konfigurationen gezeigt, einschließlich Auto Set, der als eigenständiger Wickler oder integriert in einer Digicon Serie 3 verfügbar ist.

Das deutsche Produktionswerk von ABG bringt sechs verschiedene fleyeVision-100%-Kontrollinspektionskameras mit, von denen zwei auf Wickel- und Kontrollmaschinen montiert sind. Auf dem ABG-Stand wird auch erstmalig nach sechs Jahren wieder eine Booklet-Maschine gezeigt, die bis zu 36.000 Booklet-Etiketten pro Stunde verarbeiten kann. In Zusammenarbeit mit einem Etiketten-MIS-Systemanbieter können die Besucher auf dem Messestand einen Live-Druckbildinspektionsprozess aus der Getränkeetikettenverarbeitung der Digicon, dem leimfreien Wickelautomaten AutoSet und einem SRI-Rollenaufwickler beobachten.

Auf dem HP-Stand (# 3226) wird zudem mittels einer vollautomatische Digicon-Serie 3 mit der Fast-Track-Stanze (150 m/min im semi-rotativem Bahnmodus) und dem integrierten, leimfreien Wickelautomat mit Schnellwechseldornen gezeigt, wie Etiketten nach Druck und Weiterverarbeitung in einem einzigen Durchgang direkt an die Kunden versandt werden können. Darüber hinaus wird es eine neue Digilase-Laserstanze geben, auf der eine vollautomatische Workflow-Lösung läuft. Ebenso eine neue Einstiegsmaschine für die Druckveredelung von 762 mm breiten flexiblen Verpackungen.